1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

hilfe meine maus schwimmt!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von sLE3p, 30. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sLE3p

    sLE3p ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo, durch eine suchmaschine kam ich zu euch, mit der frage: warum schwimmt meine maus?
    hier gibt es schon so eine frage die beantwortet wurde, nur der unterschied zwischen mir und ihm ist, ich habe eine optical mouse.

    also, ich habe die Cordless MouseMan® Optical ( http://www.logitech.com/index.cfm?page=products/details&CRID=3&CONTENTID=4979&countryid=7&languageid=1 ), und diese maus schwimmt wie sau. schwimmt heisst, wenn ich meine maus ein stück bewege gleitet sie einfach ein stück weiter.
    das beste ist, ohne den originaltreiber schwimmt sie nicht so stark wie mit originaltreiber. ich denke nichtdas das am Tisch liegt.
    helft mir bitte, ich bin echt ratlos, die leute von logitech selbst konnten mir nicht helfen.......
    cya
     
  2. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    vielleicht mit lichtgeschwindigkeit, okay, aber die Daten der Maus zu verarbeiten....das dauert...also nicht so schnell :-)

    Gruß Masterix
     
  3. sLE3p

    sLE3p ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    ok probier ich alles aus!

    gruss sleep
     
  4. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    hat trotzdem eine deutlich merkbare übertragungszeit, und das stört einfach, wenn man eine sofort reagierende Kabelmaus gewohnt ist !
     
  5. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    cordless sucks übel, und jeder der was anderes sagt hat keine Ahnung, was man mit einer Kabelmaus für eine Kontrolle über den Cursor hat !
     
  6. sLE3p

    sLE3p ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    aha.
    thx für die antworten, aber wie wechsel ich die frequenz der maus?

    ((( langsam glaub ich echt das cordless übelst scheisse ist.... ))))
     
  7. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    funkmäuse haben immer diese Verzögerung, kauf dir eine mit Kabel die ist 100 mal präzieser. Cordless versteh ich eh nicht, die 2 meter vom Computer brauch ich keine funk, und son dünnes kabel juckt auch keinen...

    Aber von mir aus, wer seine Maus halt überall mitnehem will braucht ja wohl ne cordless !
     
  8. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Noch was:

    Wechsel mal den Funkkanal am Empfangsgerät.

    Gruß
    Robert
     
  9. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Dumm so etwas.

    Evtl. hast Du auch beim Logitech-Treiber die Bewegung zu schnell eingestellt. Versuch dort mal unter Bewegung den Regler evtl. weiter herunterzudrehen. Mehr als ein Drittel darf es bei meiner Cordless Mouse (allerdings mit Kugel) auch nicht sein, sonst rast das Teil nur so vor sich hin.

    Gruß
    Robert
     
  10. sLE3p

    sLE3p ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    thx für die tipps!
    aber das hab ich schon tausend ma gemacht! aber das bei einem anderem freund auszuprobieren is ne super idee, thx
    ansonsten gib ich das ding einfach zurück, und versuchs ma wie du sagst MIT Kabel und dual optical =)
    THX
     
  11. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Manchmal hängt es am Mousepad, manchmal an der verschmutzten Diode und und und...

    Aber am ehesten dürfte die Vermutung kommen, dass die Funkübertragung nicht richtig funktioniert! Die Diode müsste die Bewegungen korrekt aufzeichnen, aber durch die Funkübertragung(was sowieso der grösste mist ist der je erfunden wurde, sorry!!) dürfte es wohl zu Unstimmigkeiten kommen!

    Versuch mal, das Empfanggerät ganz nah dran zustellen oder die Batterien wechseln!! Sitzt auch der Stecker (PS/2 oder USB) korrekt?
    Ansonsten liegt es wirklich am Treiber!
    Ich habe die selbe Maus, allerdings DualOptical und MIT Kabel! Funzt super!

    Gibts vielleicht ein Update für die Treiber?
    Versuch die Maus mal an nem anderen System, bei Freunden oder sonstigen Leuten!

    MfG Masterix
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Keine Ahnung, wo da manche Hersteller die Verzögerungen einbauen, meine Maus reagiert jedenfalls in Echtzeit. Nur die Abtastung ist etwas grob, das liegt aber eher am optischen Verfahren.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Hi!
    Genau! Dünnes Kabel, bei mir war eines zu dünn, weil man als Linkshänder ständig die Maus hin- und her setzt und dabei z.B. an der Tischkante scheuert.

    Beim DVD/DivX-schauen im gemütlichen Fersehsessel ist eine Funkmaus, die sogar 5m überbrückt äußerst praktisch - wenn auch für manche Spiele ungeeignet.

    Gruß, MagicEye
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Hi!
    Ich hab die Typhoon/Dexxa/Siemens&Co.-Funkoptic-Maus und bei mir schwimmt nix. Ich hab allerdings nie irgendeinen Treiber installiert, sondern hab einfach den "PS/2-Standardtreiber" gelassen.
    An der Funkübertragung an sich kann es theoretisch nicht liegen, die geht schließlich mit Lichtgeschwindigkeit vonstatten.
    Teste einfach mal ne andere Maus, anderen PC, bzw. wechsle mal den Anschluß (USB/PS2)
    Gruß, MagicEye
     
  15. goemichel

    goemichel Guest

    Kann man irgendwo umschalten. Bei meiner (Typhoon cordless optical) sitzt der Schalter im Batteriefach.

    Grüße, michel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen