Hilfe mit der Eingabeaufforderung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Chris234, 17. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris234

    Chris234 ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Hi,
    ich würde gerne den Dateinamen vieler Dateien mit einem Befehl ändern.
    Zum Beispiel möcht' ich immer wenn im dateinamen ein ue vorkommt dies durch ein ü ersetzen. Ist das möglich?
    vielen Dank im Voraus!
     
  2. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Geht sicher mit rename o.ä. Aber es geht mit Sicherheit viel komfortabler, u.a. mit der Freeware Joe
     
  3. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    ren oder rename kann auch nur einzeln Dateien umbennen! Also auch keine gute Lösung.
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Ist das möglich?
    JA.

    Lösung: Ich tippe auf "Mehrfach-Umbenenntool" von Win-/Total-Commander (für Grob-Klicker). - Ansonsten empfehle ich [1]-> Eingabeaufforderung, spez. die Verwendung von "?" (Fein-Klick-Graduate).

    -Ace-
    ____________
    [1] http://www.pcwelt.de/forum/thread159262.html
     
  5. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    @schwarzm

    > Also auch keine gute Lösung...

    ...
    Garkeine Lösung! Falls Du nix weiss, mutmasse im Smalltalk, nicht hier. OT-Fantasien in der Technik werde ich demnächst (unter Strafe) löschen.

    -Ace- (Danke)
     
  6. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Ich mutmaße überhaupt nichts, denn mit Joe funktioniert das Vorhaben des TE meines Wissens einwandfrei.

    Edit: Nachdem Ace seinen Post mich betreffend geändert hat, besteht keine Veranlassung mehr die hier vorher von mir verfasste Beschwerde stehen zu lassen.

    Trotzdem verbleibe ich als Helfender kopfschüttelnd. Ich wünschte seitens der Moderation würde mehr Fingerspitzengefühl an den Tag gelegt werden - ganz im Ursprungssinne des Wortes

    moderare = mäßigen, steuern, lenken - nicht niedermachen, anfeinden, für dumm erklären.........

    Und für das "dämliche...." entschuldige ich mich - ich war reichlich angefressen.
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Ace!

    Ja, es ist spät und warm ....aber!
    Was soll die Anfeindung gegen leonito?
    Joe ist ein ausgezeichneter Dateimanager, mit dem sich diese Umbenennung komfortabel erledigen läßt!
    http://www.foto-freeware.de/joe.php

    MfG
    Rattiberta
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  9. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Was soll die Anfeindung gegen leonito?

    Ich habs geschrieben: "Mutmassung". Hat mit Anfeindung nix zu tun. Und bezog sich auf die Sache. - Aber ich frage mal zurück: Ist "dämliche Sprüche eines Moderators" eine Anfeindung? Und war es sachlich?

    Antworten wie "Geht sicher mit rename o.ä." verdienen eine Antwort. Sich darüber OT zu beklagen ist eine neue Qualität. Jedenfalls hast Du den Unterhaltungswert gesteigert, Berta.

    -Ace- (Danke)
     
  10. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    OT - Ich hoffe auf Nachsicht des Threaderöffners, wenn ich hier auf die an mich gerichteten Fragen antworte...

    Mit "Anfeindung" meinte ich die Androhung einer Sperre für ein Hilfsposting. (Du hast sie aus dem Ursprungsposting entfernt, daher vermute ich einen Konsens in der Beurteilung der Sachlage.)

    Ich finde es korrekt, wenn ein Helfer differenziert darlegt, welche Teile seines Posts sich auf Wissen stützen und welche Teile unsicher sind und sehe darin kein Fehlverhalten. Häufig sind sie Ausgangspunkt für ein erfolgreiches Brainstorming. ;)
    Problematisch finde ich eher, wenn Meinungen als Tatsachen dargestellt werden.

    >Aber ich frage mal zurück: Ist "dämliche Sprüche eines Moderators" eine Anfeindung? Und war es sachlich?

    :confused: (Habe ich das irgendwo geschrieben?)
    Ich gehe sogar noch weiter: "Dämlicher Moderator" ist genauso eine Beleidigung wie "dümmster anzunehmender User".

    Zum Thema werde ich lieber keine Mutmaßung posten, der Befehl könne dem Aufruf zum Umbennen in der Linuxkonsole ähneln oder dass man eine Lösung vielleicht in der hiesigen Win2000 FAQ finden könnte...

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen