1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE: nach Datenträgerbereinigung 50GB willkürlicher Datenverlust

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von elle25, 23. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elle25

    elle25 Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    118
    Ich bin am Verzweifeln. Noch vor kurzem hatte ich wenig Speicherplatz, weshalb ich das von Windows XP angebotene Aufräumangebot akzeptiert habe. Kurz darauf später sehe ich dass plötzlich 50GB von 70GB frei sind! Es hat willkürlich irgendwelche Dateien, egal welche Endungen, auf der ganzen Partition verteilt, auch in allen möglichen Unterordnern gelöscht! Es handelt sich um eine Partition einer 80GB Festplatte, auf deren anderen Partition das BS läuft. Ich habe auch noch eine 40GB Festplatte drinnen. Allerdings wurden nur auf der 70GB Daten gelöscht. In den Einstellungen des Wiederherstellungspunktes scheint bei allen Laufwerken angehalten auf. Deaktiviert wäre es allerdings nicht.

    Was ist die beste Möglchkeit noch eventuell an meine wichtigen Daten zu kommen?

    Hab bis jetzt PCI-File Recovery probiert, allerdings ist es ein ziemliches Durcheinander das aufrund der großen Datenmenge schwer zu ordnen ist.

    Wenn ich etwas gelöschte speichere, wird dann nicht wieder etwas anderes überschrieben? oder wird genau das, was ich speichere auch überschrieben, egal wo auf der partion ich es speichere?

    Bitte helft mir!

    Elias
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Du hast nicht zufällig dein Temp-Verzeichnis in das Hauptverzeichnis der Betroffenen Partition gelinkt ;)

    Das einfachste wäre natürlich das Backup zurückzuschreiben, allerdings würdest du hier wohl nicht posten wenn du denn eines hättest. Google mal nach PCI Filerecovery - und verhindere Schreibzugriffe auf die Partition. Sollte sich dort z.B. eine Auslagerungsdatei befinden, dann boote den Rechner zum Beispiel mit eine PEBuilder CD. Sinnigerweise solltest du diese NICHT auf dem betroffenen Rechner erstellen...

    J3x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen