1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE!! PC friert ein!!1

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von veloxid, 12. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    Hi hab mich schon mal gemeldet (10.12.02)
    Hab jetzt rausgefunden, dass mein rechner nur stehen bleibt, wenn der nichts zu rechnen hat.
    D.H.
    Im mom läuft ein selbst programmiertes programm im hintergrund was nur den prozessor belastet.
    Was kann ich machen damit der ohne leistung nicht mehr abschmiert?
    Also mein prob ist vollgendens:
    Beim normalen Betrieb (ohne volllast) bleibt der pc sehr oft (d.h. mehrmals am Tag) im freezbildschrim stehen. Ich sehe noch das letzte geöffnete fenster und mein Winamp wiederholt die letzte viertel sekunde (cooler Techno beat ;-) )
    hab ich aber im Hintergrund mein Pc-auf-Vollast-Programm am laufen, kann ich ungehindert arbeiten.
    So das ist mein prob und das ist hoffentlich verständlich um schrieben.
    Jetzt noch die PC-konfiguration
    AMD Athlon 800
    Abit Kt7
    Geforce 2ti
    300W netzteil
    LAn karte
    Fritz karte
    SB live Player 1024
    Brenner
    und ein paar lüfter... :-)

    Gruss und thanx im Vouraus
    Felix Bachmair
    [Diese Nachricht wurde von veloxid am 12.12.2002 | 13:36 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von veloxid am 13.12.2002 | 14:56 geändert.]
     
  2. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    kann mir den keiner Helfen??
    Ich kan kaum mit dem ding arbeiten...
    Felix
     
  3. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    hab ja bei vollast keine probs, das zeigt doch das mein NT in ordnung ist. Der pc friet nut ein wenn ich KEINE last habe!
    Außerdem ich hab nur 300W
    Gruss felix
     
  4. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Felix,

    Dein Netzteil ist wohl zu schwach. Es sollte mindestens folgende Werte aufweisen:

    Ab 400 W und :

    +3,3V : 20 A; +5V:30A, +12V : 18A.

    mfg ghostrider
     
  5. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    Also ich hab mirgerade die daten des netzteis noch angeguckt da steht folgendes:
    +12V=10A
    + 5V=30A
    +3,3V=14A
    -5V=0,5A
    -12V=0,5A
    Bei w2k ist folgendes in Energieoptionen eingestellt:
    Nie stany
    nie monitor
    nie festplatte
    abstellen also kann es eigentlich nicht an den eigenschaften liegen. Gibt es noch andere?
    Im bios hab ich auch alles ausgestellt
    Bringt aber nix
    ICh hab im mom immer ein rechnerlastiges programm laufen sonst friert der sofort ein. ALso HELFT MIR!!!
    So kann das nicht mehr weitergehen
    Gruss Felix
     
  6. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    ist schon klar
    mom was hab ich noch vergessen:
    OS: W2k mit aktuellsten Updates
    Nvidia detonator treiber neusten
    40GB IBM Hdd 7200 U/min
    80GB Seagate hdd 7200 U/min
    LG-Cd-romlaufwerk
    Liteon-Brenner (24x)

    fehlt noch was?
    Hab meine einstellung bei w2k komplett weg gemacht. d.h. der geht nicht in ruhe modus.
    Beim Bios muss ich mal gucken...
     
  7. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Check mal Deine Energiesparfunktionen, eventuell auch im BIOS.
    Bei einigen Maschinen wachen Grafikkarten, Festplatten oder sonstiges Zeug nicht mehr auf, wenn sie einmal vom System ins Bettchen geschickt wurden.

    Wenn Du konkretere Auskunft erwartest, solltest Du mit Details nicht geizen (OS, Hardware, etc.).
    Du rufst ja auch nicht in der Werkstatt an und sagst "bei meinem Auto stimmt etwas, nicht woran liegt das?" und erwartest daraufhin eine qualifizierte Antwort, oder? ;)
     
  8. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    gucks dir nochmal an ganz bisschen erweiter. ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen