1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe: PC startet immer beim 1. Mal nicht erst nach Neustart?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Gertschi, 11. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gertschi

    Gertschi Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    52
    Hallo

    ich habe ein neues Asus Mainboard aber noch alte Festplatten.
    Wenn ich den PC starte kommt eine Fehlermeldung:

    "Fehler beim Lesen das Datenträgers" habe mal einen Fachmann gefragt er sagte, dass die alten Festplatten zum hochfahren länger brauchen und mein neues Board da zu schnell ist.
    Wenn ich dann nach der Fehlermeldung STRG+ALT+enft drücke dann startet der PC anwandfrei.

    Was kann ich da dagegen tun, kann man das etwas im Bios umstellen?
     
  2. Drasco

    Drasco ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    hi,

    in einigen BIOS gibt es die möglichkeit auf ältere laufwerke zu "warten" ((Glaube IDE WAIT tralala oder so)) dort lässt sich die "pausezeit" in sekunden einstellen, die der PC beim booten warten soll, bis die laufwerke ihre geschwindigkeit erreicht haben (Spin).

    Evtl. ist sowas ja in deinem BIOS vorhanden. Wenn dem so ist, könnte es das Prob. evtl. Besser lösen als die antwort meines Vorgängers, denn je nach größe des installierten ram´s kann dies schon eine Weile in Anspruch nehmen... manche Bios testen das RAM gar 3x voll durch.

    Eine Wait-Time, falls einstellbar, von 3-5 sek. sollte in den meisten fällen ausreichend sein.

    Gruß

    Drasco
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen