1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE!! Probleme mit PC chpis Kt266/8235 Board

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von nightblade, 7. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nightblade

    nightblade ROM

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4
    :eek: Hallo,
    folgendes problem:
    nachdem mein alter rechner zu langsam war habe ich mir ein neues board mit prozessor und ddr ram besorgt.zu den Daten..:
    Pc chips Fsb 266A/8235 inc. 2600 amdAthlon xp und 256ddr.
    So erst mal ging gar nix ,dann habe ich miene kyro Karte raus und ne Winfast rein.Jetzt fährt er hoch,lädt Windows zu 95 Prozent und macht kurz bevor der weisse Windows 200 Screen kommen sollte einen neustart...Hilfe.Weiss nicht mehr weiter.Was ist da los.habt ihr vorschläge.Habe das vorinstallierte betriebssystem auf meiner alten FP einfach ins neue board rein.Sollte doch gehn oder.
    Thnx
    Micha
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Mann Mann Mann, das sind aber ein haufen Probleme auf einmal :D
    Aber der Reihe nach... Da haste dir ein maßlos überteuertes Aufrüst-Kit bei ebay ergattert, stimmts? Diese Dinger sind keinen Cent wert, musste letztens erst ne Freundin überzeugen, sich kein PC-Chips Board zu holen, war n schönes Stück Arbeit!
    Nun gut, dein Hauptproblem ist aber das übernommene Windows! Neues Board braucht ein neues Windows, immer...

    Wenn du noch Daten von der Platte zu retten hast, mach das in einem anderen PC, ansonsten formatieren und ein neues Windows aufspielen! Danach ein Stoßgebet und es sollte laufen! ;)
    Ich sage bewusst nicht, dass es dann sicher läuft, denn dazu dürfte es kein Müll sein! (Geht nicht gegen dich, sondern gegen PC-Chips und/oder die Halsabschneider bei ebay)
     
  3. nightblade

    nightblade ROM

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4
    Muchas gracias,
    noch habe ich möglichkeit dat ding wieder zurück zu geben.Taugt das also nix?? Ich dachte immer so ein board ist plug&Play fähig.
    Vieln Dank erst mal.Werd das mal Probieren.Solltet ihr nix mehr hören,ging es nicht...:-)
    greetz
    michael
     
  4. nightblade

    nightblade ROM

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4
    welches board kannst Du mir empfehlen?brauche ein schönes fettes Aufrüstboard mit nem 28er oder 3000 er Amd drauf..
     
  5. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Wenn du das wieder loswerden könntest, wärs natürlich perfekt! Was da bei ebay als komplettes Bundle angeboten wird, kannste in die Tonne treten!
    Liste mal auf was deine Hardware bisher war, und auch das Netzteil nicht vergessen, mit den Amperewerten (->Aufkleber).
    Dann sagste noch, was dein Preislimit ist, und was du mit dem Rechner vor hast! Kann ich dir dann was zusammenstellen, vielleicht sogar zusammen mit alten Teilen von dir, kommt drauf an was du hast...
    Du kannst das natürlich versuchen mit dem PC-Chips Teil, aber das ist echt keine Freude!
     
  6. nightblade

    nightblade ROM

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4
    So also:
    drin is ein Epox 8kt board.2 Festplatten,die eine eine western 6 GB und die andere eine Samsung Sata 80 Gb incl. passendem Raid-controller von Vivanco.Dann eine Soundkarte von Soundblaster-creative und eine Winfast A 250 Le 64 Mb grafikkarte.hab noch ne hercules kyro 2 rumliegen,die frass das pc chip board erst gar nicht.netzteil ist ein 300 watt mit max 14 A out.Für ein neues Board mit Prozesor und 256 mb ddr würde ich max.150-180 ausgeben.

    greetz micha
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hm...
    Also ich will dich nicht erschrecken! Wenn du aber einen PC haben willst, mit dem du auch mal gelegentlich zocken willst (willst du?), ist das einzige was du davon noch brauchen kannst, die S-ATA Platte! Das wäre eine größere Aktion, wo du mit 180€ nicht hin kommst! Es gäbe da die Möglichkeit, ein neueres Sockel A Board reinzumachen und eine passende CPU, zb. einen XP 3000+ oder einen XP-Mobile! Allein das würde aber neuen (schnelleren) RAM und höchstwahrscheinlich ein neues Netzteil mit sich bringen! Damit wären wir dann schätzungsweise schonmal über 200€, wobei das dann kein bisschen zukunftsfähig wäre, denn beim nächsten aufrüsten müsste das neue Board dann direkt wieder raus!
    Sag mal wofür dir der PC momentan zu lahm ist, womöglich reicht ja tatsächlich die XP-Variante, wäre aber wie gesagt ne Sackgasse...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen