1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe Rechner beschädigt / Wer hilft

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Raketo, 22. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raketo

    Raketo ROM

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    1
    Rechnerkonfiguration:

    ? ASUS Board K7V
    ? AMD 900 MHz
    ? 512 MB RAM
    ? Gforce 2 ASUS 7700
    ? Soundblaster 1024
    ? Separater Promise Raid Controller 133 PCI
    ? 4 IBM Platten 30,2 GB (3-Stripe, 1) Anschluss an Raidcontroller (Festplatten über Promise 1min Standby)
    ? Plextor CD-Brenner
    ? DVD Asus
    ? Onstream Streamer DI30
    ? Software MS Windows 2000 / Backup Programm Windows 2000

    Die Daten wurden von uns auf Laufwerk D gesichert, welches täglich (neu beschreiben / Daten überschreiben) gesichert worden ist.

    Schadensablauf:

    Die Reinigungsfirma hatte so ein rotierendes Bodengerät. Da das Gerät eingeschaltet war, traf es mit voller Wucht den Computer (stand auf dem Boden) der Monitor war im Vorfeld Schwarz (Standby). Nach dem Anstoß eröffnete sich der sogenannte Bluescreen von Windows.
    Durch eine Neuinstallation (Systemwiderherstellung) wollten wir den Rechner wieder herstellen, es gelang uns nicht.
    Nach der Neuinstallation (90 GB = Laufwerk C) war Festplatte C wieder Einsatzbereit. Festplatte D quitschte recht eigenartig beim einschalten des Rechners. Nach dem wir die Komponenten und Treiber wieder hergestellt hatten stellten wir fest das Ordner (U) auf dem Streamerband vorhanden waren, die Dateien jedoch nicht zu öffnen waren. Der Schaden trat während der Sicherung auf.

    Meine Fragen sind nun:

    1. Warum stürzte das Betriebssystem so gravierend nach dem
    Anstoß ab?
    2. Warum sind die Daten lesbar aber nicht widerherstellbar vom
    Streamerband?
    3. Warum entstand der Schaden der Festplatte nicht im
    Datensektor, sondern im Startbereich?
    4. Ist es ein Softwareproblem (immer neueste Treiber benutzt ?
    Stand Oktober 01)?
    5. Was ging in meinem Rechner vor?
     
  2. oder.was.noch

    oder.was.noch Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    13
    treiber-problem? was soll das? treiber?
    der rechner hat den schlag bekommen der anscheinned so krass war das die hdds zum teufel sind( lesekopf) und wenn dabei noch ein backup gelaufen is, und der rechner abgeschmiert is, is das backup zum teufel!!!!!! und was den streamer betrifft, auch der hat lese und schreibköpfe!!!!!! is wie bei meiner freundin,----- wenn ich der einen mit dem hammer auf den kopf mitgebe ( ganz ausversehen natürlich) weiss sie auch nichst mehr von den letzten 3 tagen
     
  3. hardwaresven

    hardwaresven ROM

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    2
    Lustige Sache mit Bill Getzby!!!!!
    Ich denke mal es handelt sich um das bekannte Treiber Problem
    (Promise OnBoard) und Extern nehme mal an PCI
    Hattest du den controller 4xStripe configuriert ist es logisch. Im Bios muß smart aktiviert sein und auf controller ebenfalls.
    Durch das wegcrashen der platte ist das stripe zerstört worden
    deswegen die neuinstallation.
    Die Festplatte fängt immer von spur null an sollt auch mal kein zugriff auch im ms bereich legt sie sich unter der startspur ab. (sogenanntes parken)
    das problem mit streamer allerdings von hp hatte ich auch mal, hotline kein lead out geschrieben einfach neuinstallieren.
    nächstesmal besser sichern keine daten futsch oder nimm linux stabiler
    zur neuinstallation folgender hinweis
    eine platte am onboard ide controller
    und www.promise.de den ist der fehler wohl bekannt jedenfalls haben die ne installationsanweisung im net
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen