HILFE: Remoteprozeduraufruf -> Erzwungener Neustart

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von der-andre, 12. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der-andre

    der-andre Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    vielleicht kann mir hier jemand etwas weiterhelfen.
    Ich habe seit gestern WinXP zusammen mit XP-AntiSpy 3.41 installiert, seit heute habe ich auf XP-Antispy 3.72 aktualisiert.

    Wenn ich ins Internet gehe (über DFÜ) habe ich ein ganz seltsames Problem, nach einiger Zeit bekomme ich eine Meldung das der "Remoteprozeduraufruf unerwartet beendet" wurde, desweiteren wird mir dann gesagt ich soll alles speichern da das System heruntergefahren wird (innerhalb 1 minute) ausgelöst wird dies laut Meldung von NT-Autorität\System.

    Nun wollte ich ja auch jegliche Remote und Übermittlungsvorgänge meines XPs unterbinden.
    Aber 1 min. Online und dann ein kompletter Neustart ist ein bisserl viel!

    Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt + Lösung, oder auch einfach so eine Lösung?

    Ich wäre äußerst erfreut.


    danke

    der-andre
     
  2. kuttel

    kuttel ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    Da hast Du den Msblast - Wurm auf
    Deinen Rechner !

    Gruß Kuttel
     
  3. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen