1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe! - seltsames Problem!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von FCK, 23. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    Hallo!

    Zuerst mal mein System:
    - AMD Athlon XP 1600+
    - ECS K7S5A
    - ATI Radeon 8500 Pro
    - Seagate Barracuda IV ST380021A
    - 350 W Netzteil: 3,3V-20A , 5V-30A , 12V-16A
    - 256MB CL2 DDR-RAM Apacer
    - Win2000

    Nun die Problembeschreibung:

    Wenn ich Counter-Strike (v1.5) spiele, stürzt mein PC oft völlig unverhofft ab, d.h. er schaltet sich komplett aus. Ich kann ihn dann aber nicht einfach wieder anschalten, sondern muss den Netzstecker ziehen, ihn ca. ne halbe Minute draußen lassen und dann wieder reinstecken, erst dann springt mein PC wieder an.
    Das ist der häufigste Fehler der auftritt.

    Es gibt aber noch zwei Varianten:

    - Das Bild friert während dem Spiel ein, danach kommt manchmal BlueScreen und "DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL", aber nicht immer und ich muss nen Reset machen. Nachdem das Bild eingefroren ist, ließt die Festplatte wie verrückt, hört aber nicht auf...
    - Er macht während dem Spiel einen automatischen Neustart.

    Was ich schon dagegen gemacht habe (ohne Erfolg):
    - BIOS-UPDATE
    - Seitenwand ab + 2 Lüfter von außen ins Gehäuse + 1 Gehäuselüfter
    - neue Catalyst-Treiber
    - Direct-X 9.0
    - Temperatur (nach dem Absturz) per Hand überprüft von: CPU, GraKa, RAM, Netzteil, Festplatte, Mainboard
    - Temperaturanzeige: CPU 42°C, Netzeil 32°C, Festplatte 39°C

    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?
    Ich weiß nicht mehr weiter...

    mfg
    Sven
    [Diese Nachricht wurde von FCK am 23.12.2002 | 22:55 geändert.]
     
  2. marcel1306

    marcel1306 ROM

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Ich bin ganz deiner Meinung,ich würde das Dreckteil noch nicht mal als Tischtenniskelle benutzen.

    Gruß Marcel
     
  3. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    Hallo André!

    Also bei mir geht PowerDVD einwandfrei mit K7S5A und ohne ACPI... muss dann wohl an was anderem liegen...

    mfg
    Sven
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    hallo Siegfried

    macht nix, ich find momentan auch kaum Zeit.
    Also: Die FAQ (deren Link ich mal von hier hatte) ist wirklich sehr gut und begleitet mich in Taschenbuchgröße auf jede Shopping Tour. Für mein PowerDVD Problem hab ich auch nix gefunden, es tritt aber kontinuierlich auf. Sprich: auch nach frischer Aufsetzung des OS - der Fehler ist immer derselbe. Jetzt hab ich auf der Creative-Seite gelesen das ein Neuer Treiber für ein Power-DVD Problem abhilfe schaffen soll. Den probiere ich im neuen Jahr mal aus. Wenns geht, einmal mehr ein Beweis, das das Board nicht so schlecht ist, wie alle sagen. Habe -wie du- ganz gegenteilige Erfahrungen gemacht - allerdings war mein netzteil damals ein Glückskauf, ich wußte noch nicht über diese Spezefikationen bescheid hab das billigste genommen - das jedoch alle Werte erfüllt.

    Na ja, einen guten Rutsch, sollte ich kein Posting von dir mehr erwischen.

    Die Küste grüßt

    André
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hallo Ossilotta
    Mal kurz Off Topic (na ja, son bissle jedenfalls)

    Das Thema ACPI und K7S5A hab ich schon öfter gehört, jedoch nie verstanden. Also ich muss sagen aus eigener Erfahrung das das System weit besser läuft, wenn ACPI an ist, u.a. geht nur dann der Suspend Modus und der Ruhezustand. Auch nur dann geht (selstsamerweise) PowerDVD ohne Fehler.

    Also meine Frage: Warum ist ACPI auf diesem Board so ein Thema für sich? Hab ich damit Leistungseinbußen? hab jedenfalls noch keine bemerkt.

    Frohe Festtage von der Küste

    Gruß
    André
     
  6. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    ich spiels in opengl

    mfg
    Sven
     
  7. metalas

    metalas Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    199
    Spielst du cstrike im opengl mode oder direct3d(bei mir stürzt es bei direkt 3d oft ab)
     
  8. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    hallo

    wie kann ich daran denken, ohne zu wissen, was acpi überhaupt ist und macht? ;-)

    reicht es, wenn ich grad den servicepack 3 nochmal drüber installier nachdem ich acpi deaktiviert hab, oder muss ich formatieren?

    mfg + frohe weihnachten
    Sven
     
  9. PerryMason

    PerryMason ROM

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    1
    Du hast eine Radeon 8500?
    Ich habe änliche Probleme mit nem völlig unterschiedlichem System. Die Fehler traten allerdings erst auf, als ich mir eine Radeon 8500 eingebaut habe.

    Hast du die AGP-Fast-Writes ausgeschaltet?
    Das wirkkt wahre Wunder.
    Bei mir ist es zusätzlich leider noch nötig, den AGP-Auslagerungsspeicher auf 4MB zu begrenzen und die Catalyst 02.2-Treiber zu benutzen. Dann läuft das System aber sehr stabil, allerdings mit Leistungseinbußen um die 15 Prozent.

    QDI KudoZ
    Athlon 1,33C
    256MB DDR
    Radeon 8500 LXP von HIS
    Maxtor 4K040H2
    Sony DDU 1621
    HP CDWriter+ 9300
    LG CD-RW CED-8080B
     
  10. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    hier ist die IRQ-Verteilung:

    Systeminformationsbericht erstellt am: 24.12.2002 09:56:36
    [IRQs]

    IRQ-Nummer Gerät
    9 Microsoft ACPI-konformes System
    11 RADEON 8500 / RADEON 8500LE
    11 SiS 7001 PCI-zu-USB Open Host-Controller
    11 SiS 7001 PCI-zu-USB Open Host-Controller
    11 SiS 900 PCI Fast Ethernet Adapter
    11 Videocontroller für Multimedia
    11 Multimediacontroller
    11 Creative SB Live! series
    11 Realtek RTL8139(A)-basierter PCI-Fast Ethernet-Adapter
    8 System CMOS/Echtzeituhr
    13 Numerischer Coprozessor
    12 Microsoft PS/2-Maus
    1 Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    6 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
    4 Kommunikationsanschluss (COM1)
    3 Kommunikationsanschluss (COM2)
    10 MPU-401-kompatibles MIDI-Gerät
    14 Primärer IDE-Kanal
    15 Sekundärer IDE-Kanal

    mfg
    Sven
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    IRQ kannste ab Win98 unter Start>Programme>Zubehör>Systemprogramme>Systeminformationen nachschauen. Ich hab das jetzt von XP abgelesen, müsste aber bei Win9x ungefähr genauso sein.
     
  12. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    Danke für deine Antwort!

    Für die Fehlermeldung lese dir doch bitte meine anderen Threads dazu durch:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=75580#340321
     
  13. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    hier ist auch noch ein anderer thread von mir, mit einem ähnlichen problem:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=75580#340321

    wenn du so nett wärst und dir das mal durchlesen würdest...

    mfg
    Sven
     
  14. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    Danke für die Antwort

    Das Netzteil ist glaub ich schon NoName, aber es ist vergoldet, hat zwei Lüfter drin und sieht nicht schlecht aus ;-)

    Wegen meinem Board: ich habe es nun schon seit 1,5 Jahren und nie Probleme damit gehabt, bis auf die CounterStrike-Fehler und das mit dem irql_not_less_or_equal....
    dazu gibts aber auch schon mehrere andere Threads von mir:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=75580#340321

    wäre über eine Problemlösung sehr froh

    mfg
    Sven
     
  15. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    Danke für die Antwort!

    - mit ACPI
    - IRQ-Verteilung: wo kann ich das nachschauen?
    - BIOS: 29.10.02

    mfg
    Sven
     
  16. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    möglicherweise bringt Dein Netzteil (noname?) nicht das, was auf dem Label steht. Die Fehlerbilder deuten stark darauf hin.

    Leider muß ich zu einem gewissen Grad Billyboy zustimmen. Das Board ist Billigware und reagiert extrem empfindlich auf kleine Abweichungen. Insofern würd ich auch immer zu nem anderen Board raten, denn was man beim Board am Preis spart, geht durch die hochwertigen Komponenten, die es verlangt, wieder drauf...
    ...und von der verbratenen Zeit mal ganz zu schweigen.

    Grüße
    Gerd
     
  17. xXDarioXx

    xXDarioXx Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Hört sich für mich eher an, als ob da jemand
    ein halbwissender wäre.

    Gruß Dario
     
  18. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Könntest Du mal die komplette Fehlermeldung hier posten?

    In den meisten Fällen wird das Problem durch Treiber mit fehlerhafter/ungültiger Adressierung verursacht, oder durch eine PCI-Karte/Hardware, die den gleichen IRQ belegt, wie Deine Ethernet-Karte.
     
  19. Billy Gates

    Billy Gates Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    261
    Dein Problem heisst einfach K7S5A!!!!!!!

    Das *****ding gehört verbrannt!!!

    Ich habs selbst grad lafuen , bei mir firert auf 133 alels ein, sogar normales surfen.

    die *****s*hne von ecs sollen sich ihre scheissboards in den ARSCH schieben!!!!

    einer ihrer k7vta3 hat mir vor einigen tagen 2 1800+ geschrottet!!!

    Elitegroup r.i.p.f.e

    BGS
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo andré

    jetzt hätte ich dich beinahe vergessen, sorry, aber ich bekomme so viele mails, da kann das schon mal vorkommen.

    ich hab mich bei dem board eigentlich sehr an die faq gehalten, und dort schreibt man, man solle ohne acpi installieren. wohl auch darum, weil die irq verteilung oder die plazierung der karten etwas heikel auf dem board ist. man kann ja manuell überhaupt nichts vergeben.
    ohne acpi und bei abschaltung aller überflüssigen componenten (die man nicht braucht) zum beispiel onboard sound, midi port, game port, com 1 und com 2, können diese plätze dann auch von steckkarten belegt werden.

    auch vielleicht deshalb, weil acpi in meinen augen immer noch nicht vollständig ausgereift ist.

    richtig der suspend und der ruhezustand geht nur im zusammenspiel mit acpi, aber gerade da machen viele grafikkarten schwierigkeiten, da sie nicht in den ruhezustand gehen können.

    ich habe aus diesem grunde bei meinen beiden letzten boards die ich gekauft habe, darauf geachtet, das ich die option acpi im bios auch deaktivieren kann.

    leistungseinbußen hast du jedenfalls nicht, und wenn dein system gut damit läuft, dann lass es laufen. bei vielen gibt es ja probleme.

    da aber auch hier die technik immer weiter fortschreitet (acpi und auch apic) wird es die funktion zur deaktivierung irgendwann auch nicht mehr geben.

    was es mit power dvd auf sich hat kann ich nicht sagen, ich nutze win dvd version 3.1 und habe damit keine pörobleme.

    ansonsten bin ich mit meinem alten k7vza rev.3.0 und meinem k7s5a von anfang an sehr zufrieden gewesen.

    wenn man die hardware die man zum board wünscht auch sorgfältig aussucht und nicht einfach drauflos kauft, sollte es eigentlich immer gelingen ein gut funktionierendes board zu erhalten. außer man erwischt wirklich ein "montagsboard".

    viele grüße aus köln
    siegfried
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen