1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe, ständiger reset nach Einbau Asus P4P800

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ah_73, 12. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ah_73

    ah_73 ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Habe mir ein neues ASUS P4P800-Board eingebaut.

    Seither kann ich Windows XP (SP2)nicht mehr starten; es versucht eine Datei a347bus.sys zu laden und macht dann einen reset. (auch beim Versuch XP im abgesicherten Modus zu starten) Habe bereits das XP zu reparieren versucht, die Installation verlief auch problemlos, aber beim Neustart das gleiche Problem.
    Festplatte (Maxtor 80GB) hängt als Master am IDE 1
    ASUS 48x Cd-Rom am IDE 2 (auch Master)

    Ich hatte auch eine alte Platte mit Win98 drauf, lies sich auch nicht mehr starten (andere Fehlermeldung).
    Hab schon versucht, das CD-Laufwerk abzuhängen, anderen IDE für die Platte usw.

    Hat jemand eine Idee? Bin am Ende mit meinem Latein!! Vielen DANK !!!!!
     
  2. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
  3. ah_73

    ah_73 ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Danke für den Tipp; aber ich hab die Festplatte neu formatiert und Windows XP installiert. Installation problemlos, nur beim 1. Neustart wieder das gleiche Problem!

    Kann BIOS kaputt sein?
     
  4. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    hast du auch die treiber fürs das motherboard installiert (cd vom hersteller)??
    mfg
    tom apel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen