1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe: Stranger Absturz

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Traitor, 25. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Traitor

    Traitor Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    In letzter Zeit hab ich es öfter das mein PC einfach ausgeht. Er macht "clack" dann ruckt es kurz, dann schaltet der Monitor in STandby und das wars. Nur noch der Reset Knopft hilt.
    Der Windows Standby Modus kanns net sein, den hab ich deaktiviert.
    An überhitzung kanns auch nicht liegen.

    Mein System:
    1800+
    Epox 8K3A+
    Gainward GF4 4200
    512MB DDR266 Samsung

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Danke im Vorraus!!!

    MfG Traitor
     
  2. Traitor

    Traitor Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Vielen Dank, hast mir echt geholfen :)
     
  3. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    hehe und da ist der Überltäter schon gefunden. ;)

    Also die 14A auf 3.3V sind VIEL zu wenig. Die 25A auf der 5V sind auch nicht genug!
    Laut AMD muss ein Netzteil MINDESTENS 20A auf 3.3V und 30A auf 5V haben und selbst das kann teilweise knapp werden.
    Da deine CPU und Graka sehr viel Strom ziehen, reicht dein NT leider nicht aus. Leih dir erst einmal eines was die Mindestwerte erfüllt und teste ob damit der Fehler behoben ist. Wenn ja musst du dir ein neues NT kaufen.

    Die CPU Temperatur ist zwar nicht die niedrigste aber OK.
    Kann dír noch Vcool empfehlen. Senkt die CPU Temps. sehr stark wenn die CPU nix oder fast nichts zu tun hat.

    Also Beispiel: Ich habe einen Athlon 1400C (also den heißesten von allen mit Ausnahme des 2800+)
    Jetzt beim Surfen liege ich bei 28-32°C.

    Soviel von meiner Seite :)

    MfG

    René
    [Diese Nachricht wurde von Somebody am 25.10.2002 | 15:22 geändert.]
     
  4. Traitor

    Traitor Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    k, hier die Werte:

    3,3V : 14A
    5V : 25A
    12V : 10A

    CPU hat bei mir noch nie 60 Grad überschritten, läuft normal bei 50-55 Grad.
    Danke schonmal für die Mühe.
     
  5. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Also auf deinem Netzteil sollte ein großer Aufkleber sein auf dem alle Werte drauf stehen. Also die Ampere Werte zu den Volt Zahlen.
    Wichtig vor sind hierbei die Werte für 3.3V und 5V.

    Du sagtest zwar das die Temperaturen nicht das Problem seien, aber schreib doch mal bitte wieviel Grad dein System und CPU haben.

    Welche Treiber nutzt du für die Grafikkarte. Wenn es alte sind tete mal die neuen Detonator.

    MfG

    René
     
  6. Traitor

    Traitor Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Der Fehler hat keider keinen Zusammenhang, er tritt in SPielen auf, in Office, oder selbst auf dem Desctop.
    Zur Zeit nutze ich ME.
    Wie kriege ich die Leistungswerte des NT raus? Wenn ich ein Messgerät brauche, poste ich die Werte heut Abend.

    Edit: Ich hoffe schonmal das es am NT liegt, denn bald kommt ein neuer Tower mit neuem NT her :)
    [Diese Nachricht wurde von Traitor am 25.10.2002 | 13:56 geändert.]
     
  7. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Wie sehen die Leistungswerte deines Netzteiles aus? (Bitte nicht die Watt zahl, die ist rein nebensächlich)
    Was für ein Betriebssystem benutzt du?

    Seit wann tritt dieser Fehler auf und in welchem Zusammenhang?

    MfG

    René
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Interessante Netzteile gibt\'s z.B. das HEC 300 LR-PT oder das COBA PS-350S. Ersteres ist bei Vobis erhältlich.

    Sonstige interessante Marken: Antec, Sirtech, Enermax, TSP und Fortron. Es muss einfach 20 Ampère bei 3,3 Volt und 30 Ampère bei 5 Volt; sowie mind. 165 Watt Combined Power haben. Und: es gibt Netzteile, die sind störend laut; das also auch beachten.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen