Hilfe Treiberinstall, Hardwareerkennung!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von matti98, 5. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matti98

    matti98 Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    36
    Hallo Forum,

    ich habe einen PC von Packard Bell NEC.
    X86-based PC,
    Prozessor: AMD Athlon(tm) Processor Authentic AMD ~1002 MHz,
    Motherboard: Florida MS-6340 OEM
    Created 12/07/00
    Chipset: VIA Apollo KT 133, VT8363 552 BGA system controller

    Folgende Probleme treten auf:
    Mein PC hat inzwischen 2 Festplatten: die original NEC-Platte mit 30 GB (5.400 upm Slave) und
    eine Seagate Barracuda mit 40 GB (7.200 upm Master).
    Die Platten habe ich mit Partition Magic 7.0 (PowerQuest) partitioniert in 5 Partitionen:
    Auf Master 2x Windows ME (primär), 1x Windows 2000 Prof., 1x Windows xp Prof (logisch beide).
    Slave: logisch , nur Daten, kein OS.
    Unter Windows 2000 SP2 werden die USB-Geräte: Canon-Drucker S400, Microsoft Inertrnet Keyboard Pro (mit integriertem Microsoft USB-Hub) nicht korrekt im Gerätemanager angezeigt (wie unter Windows ME), funktionieren aber.
    Unter Windows xp werden die Treiber beim Start oft nicht erkannt-ein Geduldspiel!
    Nach Download und korrekter Installation der aktuellen Treiber (VIA 4in1 V4.4, Microsoft Internet
    Keyboard Pro-Intelli.Type-, Canon S400) kommt es unter W 2000 und W xp sogar zu
    Systemabstürzen.
    In beiden Fällen, konkret bei der Installation des Microsoft Keybordtreibers von der Liste im Geräte-manager bzw. im Hardwareassistenten, stürzen xp und 2000 total ab, sodass kein Eingriff über
    den abgesicherten Modus möglich ist. In jedem der Fälle machte sich die Systemwiederherstellung von CD erforderlich.
    Eine automatische Installation des Keyboardtreibers über PNP erfolgt (zum Glück) nicht.
    In beiden Fällen wird nach Installation der Software im Gerätemanager (2000 und xp) lediglich
    angezeigt: ?Universal Tastatur 102/105 Tasten?- oder ähnlich.
    Richtig müsste angezeigt werden (wie unter Windows ME): ?Microsoft Internet Keyboard Pro (USB)?.
    Ausserdem wird der Drucker Canon S400 unter 2000 und xp im Gerätemanager nicht richtig
    als solcher angezeigt, sondern lediglich mit der Bezeichnung ?USB-Druckerunterstützung? (wenn überhaupt).
    Unter xp werden der Drucker sowie Scanner Epson Perfektion 1250 ebenfalls nicht bei jedem Neustart erkannt! (auch hier ist die aktuelle Software mit Treibern installiert).
    Ein weiteres Problem ist die Tatsache, dass der PC unter Windows xp nicht (wie unter W ME und 2000) nach automatischem Herunterfahren ausgeschaltet wird, dies muss nach der Winows-xp-Anzeige: ?Sie können den Computer jetzt ausschalten?, von Hand erledigt werden!
    Die Supportanfragen an VIA, Canon, Microsoft, Forum in PC-Welt und Packard Bell haben nichts gebracht.
    Ich hoffe, Ihr könnt mir Hinweise geben.

    Danke!

    Mit freundlichen Grüssen

    V.Geipel
    [Diese Nachricht wurde von matti98 am 05.07.2002 | 21:36 geändert.]
     
  2. matti98

    matti98 Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    36
    Hallo,

    klingt nach mächtig viel Arbeit. Aber dein Vorschlag klingt ziemlich
    vernüftig. Na, dann werde ich mich mal auf die Socken machen.
    Danke!

    Matti98
     
  3. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Hi, da winme deiner aussage nach ohne probz läuft und win 2k fast vor der vollendung steht, würd ich an deiner stelle mein augenmerk ganz auf xp prof. richten. Es würd mich einfach reizen, wenn man schon das uptodate os hat, das soweit zu pushen bis alles am schnürrchen läuft.
    Ich hab z.B fast ein jahr mit win2k gearbeitet, aber seit ich xp prof hab hab ich dem keine minute nachgeweint. Ich hab so nach und nach (gut 1-2 Tage voll mit beschäftigt) alles unter winxp zum laufen gebracht, selbst mein exoten usb scanner hat sich mit einem alten englischen win2k treiber einbinden lassen und läuft wie zeiss. Auch mein alter traxdata 8432 brenner läuft nachdem ich auf ner polnischen page ein firmwareupdate gefunden hab wie neu.
    Win Xp vor allem die version die mir vorliegt (build 2600, version 2002) ist ein super os und läuft sehr sehr rund. Gut Klemmer gibts schon ab und an mit einem prog mal, vor allem photoshop 6 will überhaupt nicht und hat mir schon 2 mal die kiste lahmgelegt, aber das ist ja ein adobe prob und nicht von ms. Ansonsten ist aber win xp das beste was es in meinen augen momentan auf dem desktop gibt, und das mit abstand (hab z.B auch ne linuxpart um die neuesten distrus anzutesten, momentan mandrake 8.2).
    Deswegen tip von mir : von deinem win 2k würd ich ein image ziehen (z.B mit drive image, norton ghost etc), dann würd ich die xp partition und deine win 2k partition formatieren, und auf die erste logische xp prof aufspielen, sodass du nur ein me -xp dualboot hast. Sämtliche probz verursachende hardware natürlich abgezogen. Dann würd ich xp stück für stück anstöpseln, die treiber installieren, und wenn dann probleme auftreten vielleicht mal wirklich google heisslaufen lassen obs hier doch nicht neuere firmwares oder xp like treiber gibt. So könntest du nach und nach ein sehr stabiles xp zusammenbasteln. Wenn dann alles funzt auch von dieser install ein image gezogen. Dann kann nix mehr anbrennen. Ich z.B hab für den fall der fälle immer noch ein bootfähiges image von meinem sauber installierten und hochgetunten win2k, dass gleiche auch von meinem xp. So hatte ich z.B wie letztens mit dem scheiss fotoshop wo gar nix mehr ging weil mir dieses doofe prog die farbe von der gui gezogen hat innerhalb von 7 Minuten ein sauberes mit allen benötigten progz versehenes winxp prof auf der platte
    Also, so würd ichs machen

    Shine on
     
  4. matti98

    matti98 Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    36
    Hallo Porcupine,

    zunächst vielen Dank für die Reaktion.
    Alles kann man eben auch nicht ausführlich genug beschreiben.
    Bis auf die Treiberinstallation von MS Internetkeyboard Pro haut jetzt unter W2k eigentlich
    alles einigermassen hin.
    Zu W xp (Prof.) muss ich ergänzen, dass ich es ursprünglich allein (NTFS) auf der neuen Seagate-Platte
    installiert hatte. Dabei traten die gleichen Install-Probleme auf!!
    Deshalb habe ich dann partitioniert, um mit dem aus meiner Sicht bewährten W ME weiter
    arbeiten zu können.
    Von W xp (Prof.) hatte ich mich eigentlich wegen der genannten Probleme schon ?verabschiedet? und es wieder deinstalliert.
    Allerdings habe ich es dann wieder in eine neue Partition installiert, in der Hoffnung, nach und nach
    alles in den Griff zu bekommen.
    Von den genannten Hotlines war unterschwellig ohnehin zu vernehmen, dass W xp dafür bekannt
    sei ?Probleme jeglicher Art? zu bereiten. Ausserdem sei es so, dass es Microsoft noch nie fertig
    bekommen habe, ein neues OS einigermassen fehlerfrei anzubieten.
    Melde dich doch bitte, falls Dir (Euch) noch was einfällt zum Thema.

    Mit freundlichen Grüßen

    Matti98
     
  5. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Scheinbar kommen sich hier die usb ports in die Quere, möglicherweise auch die via treiber deines mainboards oder sonstige treiberquerschüsse. Besteht die Möglichkeit dein ms keyb. auf ps2 umzurüsten. Wenn ja würd ichs auf alle fälle mal probieren.
    Ansonsten würd ich mal die ganze problematische hardware abziehen, deine auf der 1 platte liegenden partitionen formatieren, und dann testweise hintereinander erst win2k und dann xp auf deine me partition (fat 32) installieren. Und dann bei jeder reinen installation stück für stück die hardware anfahren und die treiber installieren.
    Oder gleich dein me,2k,xp wieder blank installieren und obige vorgehensweise.
    Dann müsste eigentlich rauszufinden sein wo es happert.
    Grad unter dem sp2 von win2k hat ich damals auch merkwürdige hardwareprobleme, habs dann runtergeschmissen und mit sp1 gefahren. Da lief merkwürdigerweise alles wie am schnürrchen.
    Ne frage für was brauchste noch win 2k (incl. sp2) wenn du ein verbessertes xp hast. Iss dass die homeversion. Also wenn es die prof oder corp ist, grenzt das in meinen augen irgendwie an absolut unnötig. Denn xp ist noch nen kanten stabiler und lässt sich wie du weisst durch 3-4 clicks in ein win2k optisch zurückwandeln.
    Ansonsten geh ich mal davon aus, da du ja ein dreifachboot hinbekommen hast, wirklich die aktuellsten treiber für deine geräte vorliegen. Bei manchen geräten ist es eben mit der installierung genau andersrum. Komischerweise.
    Kurz und gut, bei sovielen fehlerquellen die bei der vorliegen wirds bestimmt ne langwierige suche.
    Good luck

    Shine on
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen