1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe! Versehentlich Strom auf S-Video-Anschluss gelegt!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Andi Zenker, 21. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andi Zenker

    Andi Zenker ROM

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hi!
    Dämlicherweise hab ich bei meinem Notebook das Netzteil mit dem meiner mobilen Festplatte verwechselt und dieses in den S-Video-Anschluss des Notebooks gesteckt. D.h. ich habe versehentlich Strom auf den S-Video-Anschluss gelegt (unglaublich, aber es sind die gleichen Steckerformate!) Nach einer Woche habe ich nun bemerkt, dass der Ton am Notebook trotz "aufdrehen" nur noch sehr leise wahrnehmbar ist. Kann dies die Verwechlung ausgelöst haben, oder ist das jetzt Zufall? Was kann ich tun?!
    Danke......
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.652
    Ging die Lautstärke direkt nach dem Malheur zurück oder erst nach einer Woche?

    Über S-Video wird kein Ton übertragen, nur Video.
     
  3. Andi Zenker

    Andi Zenker ROM

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    7
    Das mit dem Ton ist mir leider erst eine Woche später aufgefallen, da ich ihn vorher nicht benötigte. Ich wundere mich nur, ob es da einen Zusammenhang geben könnte.
     
  4. KK91

    KK91 Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    wie deoroller schon gesagt hat über den s-video anschluss werden nur bild signale gesendet und keine ton signale also glaube ich nicht das es daran liegt geht den der s-video ausgang noch??

    mfg kevin
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.652
    Eine Fehlerspannung kann überall hin gelangen, besonders, wenn Sound und Grafik onboard sind, also beide im Chipsatz integriert sind.
    Sind die Einstellungen in der Systemsteurung und die Einträge im Gerätemanager ok?
    Auch mal im BIOS gucken, ob da nichts verstellt ist.
    Ein BIOS-Reset könnte auch was bringen.
    Notfalls muss das Gerät mal von einem Fachmann/frau überprüft werden.

    Wenn eine zweite Partition auf der Platte vorhanden ist, könnte man das Betriebssystem da nochmal als Parallelinstallation installieren (ist bei W2K/XP möglich) und damit prüfen, ob der Ton ebenfalls zu leise ist.
     
  6. Andi Zenker

    Andi Zenker ROM

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo Jungs!
    Das Problem wurde jetzt gelöst! Es war tatsächlich kein Hardwarefehler, sondern ließ sich mit einem DirectX update lösen. Wieso,warum ???!?! Keine Ahnung. Ton wieder da und ein ganz fettes Danke an deoroller und KK91 für den Support! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen