Hilfe von Profis für Windows XP gesucht

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Tom3, 10. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom3

    Tom3 Guest

    Liebe Leser,

    habe mir gestern Windows XP Home Version zugelegt. Allerdings habe ich es bis spät in die Nacht nicht geschafft dieses zu installieren.

    Bekomme folgende Meldung während des Installationsvorganges;

    "Kernel_Data_Inpage-Error
    Technische Informationen
    Ftdisk.sys-Adress F99D6AF base at F99C60000 Datestamp 3b7d8419
    Stop: 0X0000007 A(0XC00000E, 0XF99D6AF6, 0X01F66860)"

    Danach hängt sich der PC auf. Nach erfolgen Warmstart erkennt der Rechner die Festplatte nicht mehr im Bios.

    Sobald ich den Rechner komplett ausschalte und neu starte, wird die Festplatte wieder erkannt.

    Nach mehrmaligen Versuchen Windows XP zu installieren, habe ich wieder Windows ME installiert und das funktioniert einwandfrei.

    Welcher Profi kann mir hier helfen.

    Vielen Dank für Ihre Hilfestellungen !!!!

    Chris
     
  2. rooster

    rooster Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    27
    Leider nur die Klassische, Komponenten tauschen bis der Fehler weg ist. In meinem PC-Shop empfehlen sie auch immer eine Prüfung der Motherboard-Montage. (Wegen möglicher Massekontakte, z.B. Mausport o. ä.)
     
  3. Tom3

    Tom3 Guest

    Liebe Leser,

    zunächst einmal vielen Dank an all Eure Hilfestellungen. Ich bin ja angenehm überrascht wie viele freundliche Menschen es in diesem Forum gibt ...

    Nun zur Praxis: Das Problem konnte ich durch Entfernen der 2. Festplatte und durch anschließendes neu "fdisken" und neues partitionieren lösen.

    Windows XP ist jetzt installiert. Allerdings hängt es sich immer wieder auf. Ich habe alle Karten bis auf die Grafikarte entfernt, habe das Problem jedoch weiterhin.

    Mein System: Pentium III, 800, 256 MB RAM
    MSI Geforce3 Ti200, mit Detonatortreiber 40...(der neue)
    Motherboard von Gigabyte 60...(?.)

    Vielleicht bekomme ich das Problem auch noch gelöst, hat jemand }ne Idee ?

    Chris
     
  4. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Wow, dieses Buch kenn ich garnicht?! Sollte ich mir vielleciht mal zulegen....

    thnx
     
  5. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Ist es denn nicht auch bei getrennten kontrollern nicht so, dass es bei max. 4 HDDs nur einen Master geben sollte?

    XP läuft weitaus stabiler mit NTFS weil der Kernel damit besser klarkommt ;)

    Aber probier erstmal das, könnte wegen NT auch daran liegen... also einfach bei der sekundären den Jumper auf Slave setzen.

    mfg
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Sicher ist das Dokumentiert. z.B. Technische Referenz für Windows XP Professional ~ 1800 Seiten , ISBN 3-86063-934-x , 79?

    Dem Buch liegt auch noch die OriginalAusgabe in Dateiform bei, Auszug:

    Stop 0x0000007A or KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR
    The Stop 0x7A message indicates that a page of kernel data was not found in the paging (virtual memory) file and could not be read into memory. This might be due to incompatible disk or controller drivers, firmware, or hardware.

    Interpreting the Message
    This Stop message has four parameters:

    Lock type value (0x00000001, 0x00000002, 0x00000003, or page table entry (PTE) address).
    I/O status code.
    If the lock type is 0x00000001, this parameter represents the current process. If the lock type is 0x00000003, this parameter represents the virtual address.
    The virtual address that could not be read into memory.
    Frequently, the cause of this error can be determined from the second parameter, the I/O status code. Some common status codes are:

    0xC000009A, or STATUS_INSUFFICIENT_RESOURCES, indicates a lack of nonpaged pool resources.
    0xC000009C, or STATUS_DEVICE_DATA_ERROR, indicates bad blocks (sectors) on the hard disk.
    0xC000009D, or STATUS_DEVICE_NOT_CONNECTED, indicates defective or loose data or power cables, a problem with SCSI termination, or improper controller or disk configuration.
    0xC000016A, or STATUS_DISK_OPERATION_FAILED, indicates bad blocks (sectors) on the hard disk.
    0xC0000185, or STATUS_IO_DEVICE_ERROR, indicates improper termination, defective storage controller hardware, or defective disk cabling, or two devices attempting to use the same resources.
    For information about other possible status codes that might be returned, see the file Ntstatus.h of the Windows XP Professional Driver Development Kit (DDK). For more information about the DDK, see the Driver Development Kits link on the Web Resources page at http://www.microsoft.com/windows/reskits/webresources.

    Resolving the Problem
    The following suggestions are specific to Stop 0x7A errors. For additional troubleshooting suggestions that apply to all Stop errors, see "Stop Message Checklist" later in this appendix.

    Stop 0x7A can be caused by bad sectors in the virtual memory paging file, disk controller error, virus infection, or memory hardware problems. In extremely rare cases, depleted nonpaged pool resources can cause this error. If the first and third parameters are zero, the stack signature in the kernel stack is missing, an error typically caused by defective hardware. If the I/O status is 0xC0000185 and the paging file is on a SCSI disk, check for cabling and termination issues. An I/O status code of 0xC000009C or 0xC000016A indicates that the requested data could not be found. You can try to correct this by restarting the computer. If a problem with disk integrity exists, Autochk, a program that attempts to mark bad disk sectors as defective so that they are not used in the future, starts automatically. If Autochk fails to run, you can manually perform the integrity check yourself by following the instructions to run Chkdsk provided in "Stop 0x00000024 or NTFS_FILE_SYSTEM" earlier in this appendix. For more information about Autochk and Chkdsk, see "Troubleshooting Disks and File Systems" in this book.
    Another cause of Stop 0x7A messages is defective, malfunctioning, or failed memory hardware, such as memory modules, Level 2 (L2) SRAM cache, or video adapter RAM. If you added new hardware recently, remove and replace it to determine if it is causing or contributing to the problem. Run diagnostics software supplied by the system manufacturer to determine if the component has failed.
    Check the hardware manufacturer\'s Web site for updates to disk adapter firmware or drivers that improve compatibility. Verify that your disks and controller support the same set of advanced features, such as higher transfer rates. If necessary, select a slower transfer rate if an update is not yet available. Consult your hardware or device documentation for more information.
    Important

    You can install disk controller drivers not present on the Windows XP Professional operating system CD by responding to the following prompt shortly after starting Setup:
    Press F6 if you need to install a third party SCSI or RAID driver.
    Press F6, and when prompted, provide the appropriate storage controller driver (ATA or SCSI) supplied by the manufacturer.
    The problem might also be due to cracks, scratched traces, or defective components on the motherboard. If all else fails, take the system motherboard to a repair facility for diagnostic testing.
    Problems that cause Stop 0x7A messages can also cause Stop 0x77 messages. For more information about Stop 0x77 messages, see "Stop 0x00000077 or KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR" earlier in this appendix.
    For more information about Stop 0x7A messages, see the Microsoft Knowledge Base link on the Web Resources page at http://www.microsoft.com/windows/reskits/webresources. Search using keywords winnt, 0x0000007A, and 0x7A.

    --------------------------------------------------------------------------------

    J2x
     
  7. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    für xp ist NTFS besser, wenn du allerdings einmal per bootdisk usw. auf deinen rechner zugreifen willst, so ist das mit NTFS nicht mehr möglich. XP läuft aber angeblich mit NTFS besser als mit FAT.

    Gruß
    Chris...

    P.S. Wenn Du beide Platten als Master laufen lässt, sind sie hoffentlich an separaten IDE Kabeln angeschlossen?
     
  8. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Also ich würde einmal probieren, eine der beiden Platten NICHT als Master zu jumpern.

    salve
     
  9. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Dass beide HDDs als master dran sind ist nicht o.k ;)

    Aber wenn das so problematisch sein sollte, warum geht ME dann?

    Vielleicht wegen dem Dateisystem, das mit dem ein problem hat?

    @J2x

    Woher weißt Du das denn? Ist das von MS irgendwo dokumentiert? Wenn ja, wo?

    mfg
     
  10. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ok, da FTDISK.SYS den Fehler verursacht, ist der Fehler auf jeden Fall im Bereich der Laufwerke zu suchen.

    >Stop: 0X0000007A (0XC00000E, 0XF99D6AF6, 0X01F66860
    _______________________XXXX_______________________

    Bei den XXX scheint was nicht zu stimmen, jedenfalls wird dieser Statuscode nirgendwo erwähnt.

    Versuche am besten Folgendes - in dieser Reihenfolge:

    -Überprüfe den Korrekten Sitz der Laufwerkskabel und Jumper
    -Suche beim Boardhersteller nach einem aktuellen Bios und spiele dieses ein. Wenn du sowas noch nicht gemacht hast, Frage einen Bekannten in der Nähe, ob er dich unterstützen kann. Im Zweifelsfall gehe lieber zum Händler um die Ecke, dieser wird dir das Update für ca. 5-10? einspielen.
    - Wenn beim Setup der Hinweis kommt, du solltest die F6-Taste drücken um einenn SCSI/RAID Treiber zu installieren, drücke die F5 Taste und wähle StandardPC.

    Nach jedem Punkt, versuchst du XP zu Installieren.

    J2x
     
  11. Tom3

    Tom3 Guest

    Hallo,

    o.K. werde dies heute abend versuchen. Übrigens habe ich beide Festplatten als Master konfiguriert, aber ich denke, daß dies egal ist.

    Auf welches Format sollte man denn am besten lange formatieren?
    FAT 32 oder NTFS ?

    Nur was ich eigentlich nicht so ganz verstehe ist, daß Windows ME ganz normal läuft ...

    Chris
     
  12. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Sag mal, was schliesslt Du denn aus diesen parametern? Mir
    >sagen die relativ wenig?!

    Gerade bei diesem STOP-Fehler sind die wichtig. Anhand dieser kann man den Fehler relativ genau eingrenzen.

    j2x
     
  13. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    defaults\'.

    Danns startest Du wieder neu (abspeichern nicht vergessen) und schiebst die XP-CD rein und formatierst das ganze nocheinmal, allerdings nicht mit "(schnell)" sondern mit der ersten option, die zwar länger dauert aber auch felherafte Teile der Festplatte erkennen und beheben kann (deswegen wohl auch kein ckdsk...).

    Tu dies bitte, das würde das ganze vielleicht aufklären :)

    mfg
     
  14. Tom3

    Tom3 Guest

    Hallo,

    ich habe die Parameter so vom Bildschirm abgeschrieben. (allerdings möchte ich nicht abstreiten, daß ich irgendwo eine Null zuviel oder zuwenig abgeschrieben habe)

    Mein System: Pentium III, 800er 256 MB RAM
    2 IDE Festplatten Maxtor a 40 GB. Motherboard Gigabyte 60..??
    Modem 56er, WinTV PCI, Soundkarte Soundblaster Live 1024
    Grafikkarte MSI GF3Ti200

    Leider weiß ich nicht was mit SCSI und RAID Adapter gemeint ist.

    Ich hoffe daß die Infos ausreichend sind.

    Vielen Dank vorab für die Hilfe.

    Chri
     
  15. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Sag mal, was schliesslt Du denn aus diesen parametern? Mir sagen die relativ wenig?!

    Aber darauf bin ich garnicht gekommen...

    Wenn Du RAID/SCSI hast, kannst Du sie vor der allgemeinen installation installieren, Du wirst sogar extra gefragt...

    allerdings müsste es doch auch ohne diese treiber gehen....

    mfg
     
  16. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Ey, sowas ist mir echt noch nie passiert?! Solltest Du mal an MS melden, warscheinlich bist Du der einzige überhaupt dem das passiert ist?!

    Also, wann kommt es denn genau zu dieser Fehlermeldung? Beim Kpieren der Dateien oder wann??

    Ich würde Dir generell vorschlagen, bei MS Deutschland anzurufen, denn die werden das vielleicht festellen können. Kann ja sein, dass es an der CD liegt, aber bevor irgendwas gemacht wird, bekommst Du sicher erst einmal einen umtausch Deiner CD.

    Es könnte aber auch am BIOS liegen, aber ich kann wirklich ehrlich nur sagen, dass ich keine Ahung habe was das sein könnte (*bäh* das passiert mir jetzt zum ersten mal).
     
  17. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Mach mal ein paar angaben zu deiner Hardware. Insbesondere ob SCSI und/ oder RAID Adapter.

    Desweiteren: Sind die Parameter

    >Stop: 0X0000007 A(0XC00000E, 0XF99D6AF6, 0X01F66860)"<

    Genau so erschienen oder sind das nur die ungefähren Werte?

    J2x
     
  18. Tom3

    Tom3 Guest

    Hallo,

    ja, ich habe zuerst die Fesplatte neu formatiert und nur Windows XP installiert. Nach 3 oder 4 Versuchen habe ich dann Windows ME installiert, was einwandfrei funktioniert.

    Daraufhin habe ich versucht XP auf meine 2. Festplatte als zweites Betriebssystem zu installieren, allerdings mit der gleichen Fehlermeldung wie oben beschrieben.

    Chris
     
  19. Montezum02

    Montezum02 Byte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    11
    Hi.

    Hast du mal versucht XP auf ne leere, bootfähige Partition neben ME zu installieren?

    Er hat anscheinend Probleme mit der Harddisk-Konfig (siehste aber auch an Ftdisk.sys) oder ... die passende Datei auf der CD is defekt.

    Gruß

    M.
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Hallo, ziehe mal alle nicht benötigten zusatzkarten raus ( wenn vorhanden ) Netzwerk Sound usw. lasse nur die Grafikkarte drin und versuchs nochmal.
    Mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen