1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

hilfe, vorgang konnte nicht ausgeführt werden

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Darth, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    hi bekomme seit geraumer zeit eine fehlermeldung bei verschiedenen programmen. Fehler: Der Vorgang "written" konnte nicht auf dem speicher ausgeführt werden. Ich hab mal ein Screenshot erstellt. Bitte HIER klicken. Bei einer Suche bei google.de bin ich zwar bereits auf das problem gestoßen, doch noch keine lösung. Bitte um Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter..

    Mein System:

    Win XP HE
    1024 Mb ddr 333 von Infenion
    Geforce 4 ti 4200

    Mfg Darth
     
  2. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Ferndiagnose hilft da glaube ich auch nicht weiter - Hilfe sicherlich nur beim Service.

    Tut mir leid - bin überfragt:nixwissen:
     
  3. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    ne leider nicht :(
     
  4. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    hast du die möglichkeit mittels einer zweiten festplatte eine zweite xp-umgebung aufzusetzen?
     
  5. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    NAch der Installation des WMP 9 hab das dass Problem zuerst festgestellt, da wollte ich das Programm Powerdirektor Pro öffnen und bekam diese Fehlermeldung, erst dachte ich es läge am WMP doch dann hatte es auch andere Programme und Spiele getroffen z.b Mozilla Firebird, Jedi Academy und andere. Aber nicht jedes. Im Ereignisprotokoll steht dann die Anwendung "X" hat in "Zahlenwerte" einen Programmfehler verursacht und auf dem Desktop konnte ich die Fehlermeldung lesen.
     
  6. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    an der Festplatte liegt es nicht - an WinDoof sicherlich auch nicht - die Speicherverwaltung managed das BIOS

    Welche Programme bereiten denn den Ärger ??
     
  7. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    das schon, der vom nov. 03 ja! Ich hab aber den vom nov.02

    Kann das das Windows liegen bzw daran das ich den Auslieferungszustand per recovery hergestellt habe, oder vielleicht die festplatte.

    das komische ist, nur bei bestimmten programmen bekomm ich den error


    ARGH, ich werd noch verrückt
     
  8. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    hatte der aldi vom november nicht pc 3200 ??????

    :confused: :confused: :confused:

    nach heise
     
  9. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    hmm, aber ich gab doch gar keinen pc 3200 sondern pc 2700 und kein dual channel... :confused:

    Beim wegklicken kommt der error beim nächsten start wieder...
     
  10. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Dachte ich's mir doch - PC3200-DualChannel von Medion -
    Dual getaktet bedeutet an dieser Stelle, dass sowohl Input und Outpout Channel zur Übertragung genutzt werden und parallel in den Speicher gelesen bzw. ausgelesen werden. Das erfordert eine hochperformante Speicherverwaltung. In dieser Technologie sind Fehlerquoten nicht auszuschließen. Eine Lösung mit den DualCannel DDR-Ram und dem jeweils vorhandenen Board gibt es eigentlich nicht. Du könntest das Board gegen ein anderes asutauschen, bist aber nicht sicher, ob der Fehler wieder auftauchen würde. Tauschst du die Klötzer aus, kann dasselbe trotzdem passieren. Kurz - kein Schwein weiß momentan, woran das liegt und vor allem, wie es mit den derzeit vorhandenen Mitteln auszuschließen ist.

    Ich empfehle:
    Die Meldung wegklicken und den Prozeß noch mal anweisen (Wiederholung). Der Fehler dürfte eigentlich nicht nochmal auftreten.

    Teure Variante: 2 Neue Klötzer von einem anderen Anbieter (z.B. Corsair) rein machen.

    Tut mir leid, dass ich dir momentan nicht weiter helfen kann, aber ich lege mir den Thread ins Aufmerken.
     
  11. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    Ok danke :rolleyes:

    [edit=]nach einer erneuten google suche, habe ich festgestellt, dass es sehr viele leute mit demselben Problem gibt, bei ihnen ist auch mit dem Arbeitsspeicher alles in Ordnung, ich denke mit meinem ist auch alles ok und trotdem finde ich keine Lösung.HILFE[/edit]
     
  12. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Dann muss es irgendein Software-Problem sein.

    Ich glaube nicht, dass sich ein Teil verabschiedet hat. Wenn das so wäre, würde die zweite Ziffernfolge 0x2b5..... immer gleich sein.
    Das könntest du aber testen, indem du einen Klotz rausnimmst. Vielleicht liegt es doch daran. :confused:

    Ich denke nochmal darüber nach - also nicht verzweifeln.;)
     
  13. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    ALso ich hab den Aldi Pc von Nov. 02 und hab da 2x 512 MB Infineon Ram DDR 333 MHZ 2,5 eingebaut
     
  14. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Die Riegel sind Von ?? und haben PC ??? und sind CL ??
     
  15. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    1) ich hab zwar vor 3 monaten 2x 512 mb riegel reingesteckt, aber mein board verträgt 2 gb

    2) ist standartmäßig erkannt

    3) glaub ich nicht, ist mir zum ersten mal aufgefallen, als ich den wmp 9 installierte, ist aber auch bei anderen progs aufgetreten

    4) ich hoff ma nicht, ich wert mal anderen Speicher rein machen, das Problem ist ja, ich weiss ?ja nie wann das prob auftritt


    @maxmaster: kann das testprogramm nicht ausführen da ich kein disketten laufwerk habe um davon zu booten...
     
  16. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Die Meldung weist darauf hin, dass ein programm, ein Befehl oder ein Prozess im RAM Speicher nicht geschrieben werden kann.

    Du schriebst:
    Du solltest also mal überprüfen, was du kurz vor dem Zeitpunkt der ersten Fehlermeldung geändert hast, Soft- und Hardware, oder bei welchen Programmen/Arbeiten der Fehler auftritt. Es gibt bestimmt ein System.

    Mögliche Ursachen könnten sein:

    1. mehr Speicher als das Board verträgt- Hardwareproblem
    2. Synchronisation der Bänke stimmt nicht (mehr??) - BIOS-Problem
    3. Bestimmte Befehle/Programme konkurrieren im RAM - Softwareproblem
    4. ein Teil des RAM hat sich verabschiedet - Hardwareproblem

    Das mmmmmh - ja das könnten sie gewesen sein.:comprob:
     
  17. Gast

    Gast Guest

  18. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    und welchen genau? gibt ja mindestens 3 zur auswahl und da ist nur die rede von sdram test...
     
  19. Gast

    Gast Guest

  20. Darth

    Darth Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    97
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen