1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Hilfe-was für Arbeitsspeicher braucht mein Oldie?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Antiquar, 3. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Antiquar

    Antiquar ROM

    Hallo,
    leider weiß ich so gut wie nix über das Innenleben von PCs. Würde meinem ca. 6 Jahre alten Computer gern etwas mehr RAM spendieren. Er hat ein VL-601 Mainboard mit 3 DIMM Sockets (bis zu 384 MB RAM, verwendbar DIMMs von 8, 16, 32, 64, 128 MB mit Unterstützung für EDO und SDRAM. Gesteckt ist derzeit nur 1 Riegel mit 64 MB (im Lieferschein steht 64 MB RAM a 4x16 DIMM), allerdings sehe ich auf beiden Seiten dieses Riegels jeweils 4 längs gesteckte Schaltkreise (für mich sieht das eher aus wie 8x8???). Kann mir jemand helfen??
    Danke!
    Ines
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

  3. Antiquar

    Antiquar ROM

    Soeben das f... Manual gelesen: Es müssen 168-pin Dual in-line Memory Modules (EDO/SDRAM), 3,3V (unbuffered) sein. Das Mainboard unterstützt DIMMs mit 10, 12 und 15ns. ECC memory und parity check wird ebenfalls unterstützt. Bekommt man diese gebraucht/günstig?
    Ines
     
  4. Antiquar

    Antiquar ROM

    Super Link! Danke
     
  5. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Vermutung (nach Kerben-Abgleich): Es ist 100MHz 168-pol. SDRAM, was Du brauchst. - Ältere Rechner reagieren auf 133 MHz-Riegel manchmal merkwürdig (Hälfte oder garnicht). Im Handel sind meist nur die *guten* 133-er zu bekommen, Du solltest sog. GrabbelMärkte wg. der 100-er im Auge behalten.

    -Ace- (Abschl.Tipp)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen