1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE - Welches MoBo habe ich?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dirk_d, 11. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dirk_d

    dirk_d ROM

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo liebe Helfer, ich habe ein Problem: Ich möchte ein Bios Update machen, mir ist aber der Hersteller des Mainboards nicht bekannt! Habe einen Thinkpad, daher ist nachschauen etwas komplizierter! Bei IBM habe ich schon das neueste BIOS-Update runtergeladen und eingespielt, hat eigentlich einwandfrei geklappt. Allerdings zeigt das Programm "CTBIOS" (von HEISE) folgendes an:
    o Computer IT : FC, SubTyp: 02, BIOS-Level: 116
    ...
    o BIOS Datum: 12/09/99
    o Unknown BIOS <- DAS IST DOCH KOMISCH, ODER?
    o BIOS Start : xxxxxxx (C) COPYRIGHT IBM CORPORATION 19
    o INT-13h BIOS Extension: nein <- JA ist doch für HDD >
    8 GB notwendig, oder?
    o PnP (ACFG,ESCD,DMI) : PnP V1.0

    weiterhin sehe ich im BIOS folgende Daten:

    o Model/Submodel/Revision : FC/01/00
    o Powermanagement version : 1.40
    o BIOS version : 1.50
    o Video version : 1.00
    o Setup version : 4.06
    o Slave controller version : 1.12

    o BIOS part number , Date : 11J9245, 08/15/97
    o System-unitserialnumber : 9547X9C554K5H8 <- Model
    Thinkpad
    o System board serialnumber : 1M6WJ7939VE

    Denk das "System board serialnumber" der Schlüssel zum ganzen ist. Aber wie?
    Ich möchte mir }ne 40 GB in die Dockingstation einbauen. Deshalb das BIOS-Update.
    Wäre echt super, wenn ihr mir helfen könnt!
    Ciao DIRK ;-)
     
  2. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    bau einfach mal die platte ein und schau ob du vom hd hersteller ein nachgeschobenes bios bekommst, also ein programm das du installierst u das kurz bevor windows startet dem pc ein bios vorgaukelt das 40 gb nimmt, das klappt zumindest bei desktops müsste auch bei notebooks gehen
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    s ob das mit grossen HD\'s geht
     
  4. dirk_d

    dirk_d ROM

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    7
    Habe natürlich das passende BIOS für mein Thinkpad-Model eingespielt. Mein Problem ist halt, das das C}t-Programm auswertet, dass das BIOS z.Zt. keine Festplatten größer 8 GB akzeptiert.
    Ich bin da vielleicht etwas zu vorsichtig. Habe es nämlich noch garnicht probiert mit der neuen Festplatte. Hatte mal kurz }ne alte 800MB drin, wurde einwandrei erkannt. Der Thinkpad ist halt auch schon etwas älter -> wollte das BIOS schonmal jetzt aktualisieren, bevor es mir später (wenn alles installiert ist) probleme macht!
    Kannst du erkennen was für eine MoBo es ist? Habe mir mal SANDRA runter geladen. Das scheint so meien letzte Hoffnung zu sein. Hab}s schonmal auf einem anderen PC probiert, sollte eigentlich meine geforderten Info}s ausspucken!
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Du kannst nicht einfach irgend ein BIOS einspielen. Normal sollte IBM schon wissen, welches Update für dein Board benötigt wird. Und da ja offensichtlich alles funktioniert, versteh ich dein Problem nicht ganz...
    [Diese Nachricht wurde von derupsi am 11.07.2002 | 09:53 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen