Hilfe zum Motherboard Monitor!?!?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von LovelyDevil, 12. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Hallo...

    Ich hoffe es kann mir jemand von euch helfen!?
    Ich habe mir den Motherboard Monitor geladennun hab ich nur leichte Probleme mit der einstellung und auch anzeige.
    Ich weiß garnich was für sensoren für was sind da steht was von winbond1 und 2, winbond1 2n3904, winbond2 2n3904, sowie winbond diode 1 und 2.
    Habe auch je nach einstellung dann ne temperaturanzeige. einmal 34 grad einmal 63grad und einmal 127grad, aber welche ist die richtige?
    Die englischsprache anleitung hilft mir da ja mal garnich wirklich weiter..smile
    Gibt es die auch auf deutsch?
    Desweiteren hab ich in screenshots gesehn das die komplette anzeige digital gibt bei mir sind immer so blöde zeigeranzeigen und ich hab auch gesehn das man sich die temperaturen unten in der leiste anzeigen lassen kann wie funzt denn das?
    Ich habe übrigens ein AsRock K7VM2 und einen xp2000+ falls das wichtig ist.
    Ach und dann evtl gleich noch ein problem dazu...
    die temperaturanzeige des cpu im bios muß irgendwie auch falsch gehen..
    Die hat mir 57grad angezeigt und das nachdem der pc ca 15std aus war und ich hab nur an geschalten undgleich nachgeschaut das kann doch net stimmn oder?
    Wäre schön wenn jemand antworten wüsste...

    grüße
    Sven
    [Diese Nachricht wurde von LovelyDevil am 12.04.2003 | 21:57 geändert.]
     
  2. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Klasse bericht danke....jetzt weiß zumindest bissl besser bescheit über den kühler....
    Hmm ne auf 65° komm ich net...
    laut MBM sind es 54 und da komm ich net drüber....
    zumindest bisher net...
    und der lüfter läuft auf 1800upm momentan.....
    evtl sollt ich mal son cpu quäl programm suchen und zesten von dem im bericht dir rede war...
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    57° ist nicht grad wenig, so genau kann ich das nicht sagen.
    Das hab ich gefunden:
    http://www.pqtuning.de/overclocking/kuhlertest/arcticsilent/arctic.htm
    sieht so aus als würde dein Cooler erst ab einer gewissen Temp die Leistung raufschrauben, eventuell zu spät...
    Aber wenn du nicht über 65° kommst, nicht so schlimm. Unter 50 ° kommst du sowieso nur mit einem geräuschvolleren Lüfter......
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 13.04.2003 | 01:32 geändert.]
     
  4. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    hab Win XP drauf...
    CPUIDLE hab ich och schon druf es mach auch was zumindest laut der anzeige....
    Hat aber temp mäßig nix gebracht...
    Sollte bei 64° der kühlkörper unterm CPU Kühler auch heiß oder spührbar warm sein?
    Hab da gerad mal die fingers dran gehalten aber ich merk nix von wärme!
    der kühler bläst den kühlkörper ja an nech?
    oder soll der die warme luft weg saugen?
     
  5. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    mit welchem Programm arbeitest du ?
    Wenn du 98/Me hast kannst du CPUIDLE , CPUCOOL .....benutzen,
    diese Programme versetzen deine CPU in einen "Leerlauf" , wenn
    dein Rechner nicht arbeitet. Bei meinem 1200er Athlon bekomm
    ich die Temperatur von 50° auf 35° runter.
    Wohlbemerkt, das klappt nur , wenn dein Prozessor nicht unter Volllast arbeitet, sondern nur beim Surfen ......

    Ich weiss nicht , ob diese Progs auch mit W2k/XP funzen
     
  6. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Aber ann denn der cpu nach 1 minute laufe schon auf 57° kommen??
    Das konnt ich mir garnich vorstellen deswegen dacht ich mal das das net richtig sein kann...
     
  7. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Nein hast du nicht , PE Pro ist für Celeron/Pentium.
    Hab soeben erst gelesen, dass du über 50 Grad hast nach 15 St
    Stillstand......naja, wenn dein Bios diese Temperaturen angibt, dann ist da doch vielleicht ein kleines Hitze-Problem.

    Athon ist zwar bekannt für heissere Prozessoren, ich würd sagen
    wenn die Temp um 65 bleibt ist es zwar nicht optimal, aber Lüfter abnehmen und draufsetzen ...könnte gerne mal irgendwann deine CPU beschädigen . Aber dieses Risiko musst du selbst abwägen.
    Sandra von Sisoft ist ein Computer Diagnose Programm.
     
  8. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Joa genau ein K7VM2...
    dacht das pe pro is evtl was was das board noch hat...lach
    Hmm aida kenn ich och nur son schiff...grins
    Glaub fast ich bleib lieber bei meinen Autos da kenn ich mich wenigstens aus...smile
    5 lüfter bekomme ich auch rein...
    also zur not nach und nach einen mehr...
     
  9. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    hmm die temps im bios scheinen auch net richtig zu sein....
    das sagt nach nachdem der pc 15std aus war und ich gleich nach dem einschalten nachgeschaut hab 57°.
    Und nachden der pc dann paar stunden läuft 59!
     
  10. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Du hast ein K7VM................das PE Pro ist für Intel Cpu\'s......................Sandra ist ein Systemdiagnose Tool wie AIDA
     
  11. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    ASRock PE Pro? Hab ich das?
    Was is denn dieses Sisoft sandra? und was mach ich bei dem prob?
    Evtl hab ichjadann doch keine 64° wa?
     
  12. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    nein ruhiger vom Luftstrom....Stichpunkt Verwirbelungen...........Leitpaste nur ganz dünn auf die CPU,die soll nur minimalste Unebenheiten zwischen Kühler und CPU ausgleichen................Geräusch ist immer subjektiv,ich habe ein Gehäuse mit 5 Lüftern und empfinde es nicht als laut
     
  13. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    MBM funzt auch mit einem ASROCK PE PRO nicht richtig,
    zudem werden die Temps auch von Sisoft Sandra nicht richtig erkannt.
    Du kannst doch bestimmt die Temperatur im Bios richtig ablesen,
    beim ASRock PE Pro : F2 > Advanced > Sytem Hardware Monitor
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 13.04.2003 | 00:59 geändert.]
     
  14. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Dann bau ich mal vorn noch einen ein der rein pustet....
    Frei nach dem Motto viel hilft viel....hoffe ich zumindest.
    meinst ruhiger vom gräusch her?
    Hmm evtl sollt ich den cpu lüfter nochma abbauen und schauen ob da auch wirkllich überall die leitpaste is....
    aber zuviel davon is och net wirklich gut oder?
    Hab da nur ne dünne schicht drauf verteilt.
     
  15. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    vorne von draußen nach drinnen ansaugen.........hinten von innen nach außen........klar kannst Du den seitlichen drin lassen.........der Luftstrom von vorne nach hinten ist "ruhiger" als von der Seite
    nach hinten
     
  16. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Die luft von drausen nach drinnen oder von drinnen nach drausen saugen??
    Hmm naja hab noch 10 gehäuselüfter hier liegen kann den ganzen pc damit voll knallen...lach
    Is das net so gut wenn er von der seite auf board bläst?
    Oder kann ich den da ruhig lassen und vorn den zusätzlich?
     
  17. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    probier mal,ob Du die Temps runter bekommst indem Du den Lüfter der seitlich sitzt vorne unten ansaugen läßt
     
  18. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Da ist ein Artic Cooling Super Silend Pro TC drauf.
    Und es laufen 2 Gehäuselüfter mit.
    Ein seitliches bläst rein und dann hab ich noch ein hinten angebaut der raus saugt.
    Naja so in etwa hab ich mir das zumindest gedacht.....grins
    Hab das ganze kram gestern erst bekommen und zusammengebaut...
    War aber mein erster PC den ich selbst zusammen gebaut hab...smile
     
  19. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    welchen Kühler hast Du denn auf der CPU?
    verwendest Du Gehäuselüfter?

    deine Temps sind zwar noch gerade ok aber doch etwas hoch
     
  20. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Ui danke das scheint beser zu sein..
    hmm allerdings zeigt es mir auch eine cpu temp von 64° an.
    Das scheint mir doch bissl hoch zu sein für ne normale belastung!?
    Von bekannten höre ich immer ds sietemp zischen 35 und 50° haben.
    Allerdings hab ich die konstand egal was ich laufen hab.
    Könnt das an dem termo geregeltem lüfter liegen?
    Ob der so geregelt is das er immer die temp hat?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen