1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Nebelhorn, 14. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nebelhorn

    Nebelhorn Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Hi leute!

    Mein Compu stürtzt ständig beim spielen ab!

    Hab das EPoX EP-8RDA+
    AMD Athlon 2200+
    512 Kingston Value 2700 333Mhz
    ASUS V9280/TD TI 4200 8X 64MB DDR

    Mein CPU hat beim spielen ca 45Grad und men System ca. 32Grad!
    Ich hab die IDE nicht installiert und den XP Patch für nForce Borads
    auch auf meinem PC

    Was tun??

    mfg
    [Diese Nachricht wurde von Nebelhorn am 14.07.2003 | 21:01 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Nebelhorn am 14.07.2003 | 22:02 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... und warum jetzt 2x die gleiche Antwort .... lass den einen Thread "sterben" und kümmer dich darum, dass du dein System erst einmal stabil bekommst ... und dann kann man evtl. mal einen kleinen Gedanken an}s Übertakten verschwenden ...
     
  3. Nebelhorn

    Nebelhorn Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ich willmeinen PC nicht übertakten! Ich will ihn Stabiel machen!

    Ich hab im BIOS Load Optimized Defaults eingestellt!
    Mit 133 Mhz FSB 13.5Multi(=ca. 1800Mhz sprich 2200+) und 133Mhz Ram Takt!

    Dabei stürtzt er ständig beim spielen ab

    Wenn ich ihn auf
    Load Fail-Safe Defaults einschalte dann arbeitet er einwandfrei!
    Hab dann jedoch nur 100Mhz FSB 13.5Mult(=ca.1350Mhz sprich Athlon 1500+!) und 100 Mhz Ram Takt!

    Was soll dann die Sche...! Ich kauf mir ja keinen 2200+ um dann mit einen 1500+ zu arbeiten!

    mfg
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Kiste stürzt ab. Aha.
    Aber übertakten willst Du trotzdem? Und dann wunderst Du Dich noch? Wie hoch hast Du die Kiste denn inzwischen mal getrimmt?

    Hier ist Dein anderer Thread:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=117408

    MfG Raberti
     
  5. Nebelhorn

    Nebelhorn Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    +12V = 11.97V
    + 5V = 4.99V
    - 5V = -5.20V
    -12V = -12.11V
    Vdimm = 2.65V
    Vcore = 1.64V
    Vdd = 1.60V
    VBAT = 3.15V
    5VSB = 5.64V

    Das ist alles was im BIOS drinn steht!

    mfg
     
  6. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    das ist schlecht, zumindest für die Fehlersuche ;-)
    Wär so einfach gewesen, wenn Du ein altersschwaches Teil gehabt hättest :-) :-) So bleibt mir nur Stochern im Nebel...

    Nimm mal das Seitenteil runter und kühle den PC zusätzlich mit nem Kaltluftfön an verschiedenen Stellen (Graka, RAM, Chipsatz). Vielleicht liegt eines dieser Bauteile so ungünstig, daß es überhitzt.

    Grüße
    Gerd
     
  7. Nebelhorn

    Nebelhorn Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Hab mich verschrieben meine System Temp. liegt ca. bei 32 Grad!

    Könntest du mir sagen was du mit IST spannungswerte meinst?
    (Vcore, Vdimm usw.?)

    mfg
     
  8. Nebelhorn

    Nebelhorn Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    380 Watt

    +5V = 35A
    +12V = 18A
    +3.3V = 28A

    -5V = 0.5A
    -12V = 1.0A
    +5VSB = 2.0A

    mfg
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Was tun? - Nenn bitte erstmal die Daten Deines Netzteiles (Ampere bei 3.3, 5 und 12 Volt)
    Grüße
    Gerd
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, mit diesen Werten würde ich das Netzteil als Fehlerquelle eigentlich ausschließen.

    MfG Steffen
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    32° ist natürlich ok. Unter IST-Spannug verstehe ich die tatsächlichen Spannungswerte für 5V, 12V, 3.3V und Vcore (CPU). Diese Werte sollten nicht mehr als 5% von den Soll-Spannungen abweichen.

    MfG Steffen
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo , die Systemtemperaturen kommen mir etwas hoch vor, es ist kaum vorstellbar, dass du nur 3°C Differenz zwischen CPU-Temp. und System-Temp hast. Sorg mal für eine bessere Gehäusebe- und entlüftung. Falls die CPU nicht zu heiß wird, können immer noch Chipsatz oder Grafikkarte überhitzen ( oder der Speicher). Wie sehen deine IST-Spannungswerte aus (BIOS) ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen