1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von problemehaber, 30. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. problemehaber

    problemehaber Byte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    13
    Hi Leute

    Ich hab eine Logitech-Maus mit USB Stecker, das Problem ist dass sich der Mauszeiger nicht bewegt wenn ich ein Spiel versuche zu spielen. Wenn ich, aber bei einem Spiel die Tastaturmaus aktiviere kann ich den Mauszeiger bewegen.
    Ich hatte dieses Problem schon einmal und habe es auch lösen können, nur hab ich allerdings keine Ahnung mehr wie ich es geschafft habe. Ich weiß nur noch, dass es nicht viel war, ich habe nur die Maus irgendwie immer installiert, nachgesehen ob sie funktioniert, gelöscht, neu installiert, wieder nachgesehen ob sie funktioniert, wieder gelöscht und so weiter.
    Ich hab auch schon die neueste Version von MouseWare heruntergeladen, aber dies hilft nichts.

    Hoffentlich kann mir jemand von euch, bei diesem Problem, eine Antwort geben

    MfG Problemehaber
     
  2. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Versuch die Maus mal als ganz normale Microsoft - Maus zu installieren.

    Ich hab hier ein USB-Zeichenbrett (Aiptek) mit Maus.
    Ich hab zwar einen eigenen Treiber für die Maus aber den brauche Ich nicht.
    Die Maus funzt mit dem Treiber meiner FunkMaus, mit dem Standardtreiber von Microsoft und mit dem Treiber meiner Logitech Tastatur.

    Also, einfach mal eine normale Maus im Gerätemanager installieren ohne groß auf USB zu achten!

    Gruß...dieschi

    ----

    Was die Tausend anderen Posts angeht *LÖSCH DIE BITTE*
    Und merk Dir megatrends Posting!
    Einmal posten für ein Problem reicht vollkommen aus!
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Dir vor, jeder, dessen Problem nicht innerhalb ein paar Minuten nicht gelöst wird, würde sein Problem x-fach posten: das wäre katastrophal, weil dann dieselben Postings x-fach rumliegen würde und das Forum unübersichtlich würde.

    Wenn Du willst, kannst Du ja auch noch bei CHIP und bei PC Professionell (ZDNET) posten. Desweiteren gibt\'s von PC GO eine (kostenpflichtige) Hotline, die aber bei einer unzufriedenstellenden Auskunft rückerstattet. Schlussendlich gibt es noch das Fachgeschäft und die Hotline des Herstellers.

    Wenn Dein Posting innerhalb einer Woche hier nicht beantwortet wurde, kannst Du immer noch einmal nachhaken.

    Vielen Dank!!

    Gruss,

    Karl

    P.S.: zu Deinem Problem kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen

    P.S.2: Ich und die anderen Forumuser wären Dir äusserst dankbar, wenn Du die anderen Postings mit selbem Inhalt löschen würdest!
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 30.08.2001 | 12:05 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen