1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFEEEE!dringend!!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fei, 10. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fei

    Fei Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    75
    hallo
    mein kollege hat heute ein bios update gemacht! intel i440bx(p3 450)
    wen er den pc booten will kommt nix!!!!!!!!
    nicht mal der monitor reagiert! alles schwarz!
    nix reagiert! *sniff
    kann er iergendwie den update rückgängig machen?
    biiiiiiitte ihr müsst es mir sagen!falls es möglich ist

    vielen dank schon im vorraus
     
  2. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Jo, besser ist das ;-)

    Gruss,

    anakin_x4
     
  3. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    und immer!!!!!!!!!!!!!!!
    den NETZSTECKER ziehen :-)
    MfG
     
  4. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=70283
     
  5. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi Fei,

    die Batterie sollte schon etwas länger draussen bleiben - zur Sicherheit mal eine halbe bis 3/4-Stunde warten.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  6. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    Hmmm, wenn ich ein paar Postings zu dem Thema richtig in Erinnerung hab, sollte die Batterie länger draußen sein.
    An Deiner Stelle, würde ich mal die Forumssuche benutzen, das Thema ist schon ein paar mal aufgetaucht.
    Gruß,
    Tobias
     
  7. Fei

    Fei Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    75
    hmm ich war bei ihm..hab die batterie weggenommen, versucht es mit einem schraubenzieher kurzuschliessen(15sec)....hab den pc abgeschaltet die batterie wieder rein..und nix... *sniff

    helft mir
    bidde!
     
  8. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    Sollte es, ja.
    Du kannst das Posting aber noch ein bißchen stehen lassen, da ich noch nie ein BIOS in seinen Ur-Zustand bringen musste.
    Eine Zustimmung, von einem "erfahrenen" BIOS-Löscher :-) ist erwünscht! :-)
     
  9. Fei

    Fei Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    75
    dan müsste sich das bios wieder in den normal zustand versetzten oder? das update das er gemacht hatte müsste wieder gelöscht sein oder?
     
  10. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    Äähmm...nee, wenn Du dieses...ach Scheiße wie hieß das...is ganz neu...mist... ach so: Schraubenzieher, mit Plastikgriff :-)
     
  11. Fei

    Fei Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    75
    bekom ich keinen stromschlag über?! : )
     
  12. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    Unter der Batterie sind 2 Kontakte. Die sollte er mit (z.B.) einem Schraubenzieher für ca. 15 Sek. verbinden.
     
  13. Fei

    Fei Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    75
    cool! danke!
    das mit der batterie dank ich dir!
    aber was meinst du mit den beiden kontakten für 15 sec kurzschliessen??!

    danke im vorraus!
     
  14. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    Servus !
    So weit ich weiß, muß er nur die Batterie aus seinem Motherboard nehmen; und die beiden Kontakte für ca. 15 Sek. kurzschließen.
    Gruß,
    Tobias
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Bei der beschriebenen Methode wird nur das CMOS gelöscht, also der Speicher, wo die Bios-Einstellungen gespeichert sind. Dafür gibts normalerweise auch nen Jumper, den man mal kurz umstecken muß. Da werden dann einfach die Standard-Bios<I>einstellungen</I> geladen
    Das Bios selbst wird bei einem Update gelöscht und neu beschrieben. Bei einem falschen oder mißglückten Update muß also entweder das Bios im "Blindflug" (automatische Bootdisk) bzw. mit einer alten ISA-Grafikkarte neu beschrieben werden (frag lieber nicht wie, hab ich auch noch nicht machen müssen...aber siehe Suchfunktion) oder der Chip muß mit einem EEPROM-Schreibgerät neu beschrieben werden (Ausbauen, beschreiben einbauen).
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen