1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

hillllfeee er hängt:-)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Eggy, 5. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eggy

    Eggy ROM

    hallo leute.ich hab ein elitegroup k7vza 3.0, 3d prophet 2 mx, duron 800, 196 mb ram ,netzteil 300 w, win 98 se. jetzt zu meinem problem. der rechner hängt bei spielen die d3d oder opengl nutzen nach einer gewissen zeit. das passiert ganz unregelmäßig.ich hab schon diverse via treiber probiert.hat nix geholfen.also hab ich meine system komplett neu eingerichtet (mit via 4 in 1 treiber).er hängt immer noch und ich muss danach rebooten.hat irgendjemand ne idee was das sein könnte?thx schonmal im vorraus eggy
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Schon wieder die obligate Frage: "Hat Dein Netzteil bei 3,3 Volt (V) 20 Ampère (A)"?

    Falls nein: das Netzteil ist zu schwach. Einfrieren ist ein typisches Indiz für ein zu schwaches Netzteil - das häufigste Problem bei Athlon/Duron Prozis.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen