1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Hinter den Verknüpfungen steht .ink

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Tommyknocker, 27. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plötzlich stehen hinter meinen Desktopverknüpfungen und im Startmenü hinter allem die Endung .ink
    Wenn ich es umbenenne und ich Endung .ink weglasse findet der die "startexe" nicht mehr.
    Ich habe 2 PC´s im Netzwerk und nun ist auch der andere davon betroffen.
    Habe mehrere Antiviren Prg. suchen lassen aber die haben nix gefunden.
    Wer weißt Rat ?? :(
     
  2. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Ich denke, dass die Endung nicht "ink", sondern "lnk" heißt (L wie Ludwig). Standardmäßig wird die Endung auch nicht angezeigt.

    Mit einer Registry-Änderung kann man sie aber anzeigen lassen:

    HKEY_CLASSES_ROOT

    finde die Einträge "lnkfile" und "piffile" (pif=DOS-Verknüpfungen).

    Bei dem Wert "NeverShowExt" werden keine Endungen angezeigt.
    Ändert man diesen Wert auf "AlwaysShowExt" werden die Endungen angezeigt.

    Werden die Endungen gelöscht, funktionieren die Verknüpfungen nicht mehr!
     
  3. Richtig war kein i sondern l - Problem wurde Danke deiner schnellen Hilfe gelöst!!
    Nochmals Besten Dank
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen