1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HIS EXCALIBUR stürzt bei 3D Anwendung ab

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von MURDOCK0815, 6. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    HI Leute !
    Hab ein Porblem und zwar habe ich mir einen PC zusammengebastelt vor ca 4 Wochen. Es läuft auch alles Wunderbar nur mit meiner Grafikkarte stimmt was nicht und zwar bei jeder 3D Anwedung das heisst wen ich z.B. Generals zocken der den 3DMark laufen lass, geht mein Bildschirm aus mein Soound geht aus, also er kratz total ab ! An was kann das liegen ? Hab mir schon den neuen Treiber drauf gehauen. Hoffe ihr könnt mir helfen

    2,6 GH AMD THourghtbread
    512 DDR Ram
    Asus A7V8X
    HIS Excalibur Radeon 9700 128 MB

    Gruss
    MURDOCK
     
  2. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    gehen die tests nicht?? wenn nein dann deinstaller dein dx mal hiermit und zieh ein neues sauber drauf

    http://www.3dcenter.de/downloads/
     
  3. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    Das kann doch nciht sien ich habe jetzt Direct X 9 drauf und hatte davor direct X 8 aber da war genau das gleich ! So ein Scheiss
     
  4. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    also nt werte sind mehr als ausreichend gehen die tests?? falls nicht ist es ein directx prob
     
  5. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    Endhase ;-))

    NT WERTE

    OP PEAK MAX

    +3,3V 28A 18A
    +5V 35A 25A
    +12V 16A 12A
    -5V 1,0A 0,5A
    -12V 1,0A 0,5A

    schon mal Danke im vorraus
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wir brauchen noch die Ampere-Zahlen, welche aufm Netzteil stehen!!! Das Netzteil ist der Hauptverdächtige!!!!
     
  7. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    Ne ging leider nicht aber ich habe aber nun die Einstellungen unter XP nochmal geändert ich werde das heute noch einmal versuchen dann gebe ich nochmal bescheid !!
    MUCH GREETZ
    MURDOCK
     
  8. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    und kannst du die tests machen??

    er meinte die ampere zehlen bei 3,3 und 5 volt (stehen auf dem nt)
     
  9. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    Vcore= 1,68V
    +3,3V= 3,32V
    +5V= 4,86V
    +12V= 12,60V

    aber schwankt immer
    DANKE SCHON MAL
    MURDOCK
     
  10. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    also hab das mit dem dixdiag getestet hab die einstellungen deaktiviert und wieder aktiviert ! Stürzt aber weiter ab !!

    GRUSS
    MURDOCK
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Die Netzteilwerte!!!!!!!!!!
    3.3V=?A
    5V=?A
    12V=?A
     
  12. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    dxdiag sind so test von directx einfach start--> ausführen und dort dxdiag eingeben und unter anzeige machst du die test deaktiverst mal die einstellungen da und rektiverst sie dann wieder!
     
  13. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    und auch gleich ne Standartfrage zurück was ist den ein dxdiag Test ??
     
  14. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    meine standard frage bei solchen sachen: kannst du die dxdiag test machen??
     
  15. MURDOCK0815

    MURDOCK0815 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    31
    Also was ich ihnen schon mal sagen kann :
    CPU Temp. bei Vollauslastung ca. 43°C
    Arbeitsspeicher Temp. ca. 39°C
    Beim Geräte Manger wird kein Ausrufezeichen o.ä. angezeigt.
    Ja ich habe direct X 8 drauf gehabt , dann habe ich Direct X 9 drauf gemacht ! Stürzt auch immer ab !
    Habe einen Riegel PC 333 Infineon 512 Infineon+Infineon
    Den rest muss ich noch testen.
    Aber vieen Dank schon mal im vorraus
    MFG
    Kölle
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Damit wir den Fehler eruieren können, benötigen wir aber diverse Angaben.

    - Netzteil: was für Ampère-Werte hat es bei 3,3 / 5 / 12 Volt? Werte stehen auf dem Netzteil.

    - Temperaturen: was hast Du für Temperaturen (CPU und System)? Werte findest Du im BIOS.

    - Hast Du schon mal probiert, den AGP-Modus im BIOS auf 2 oder sogar auf 1 zurückzuschalten? Stürzt er dann immer noch ab?

    - Hast Du Konflikte (gelbe Ausrufezeichen) im Gerätemanager?

    - hast Du Dein RAM schon getestet? Folgende Progis dazu:
    ctRAMtst, Download http://www.heise.de/ct/ftp/
    Memtest86, Download http://www.memtest86.com

    Bei beiden Progis muss der PC mit einer DOS-Bootdiskette gestartet werden. Das Speichertestprogramm darf aber dann schon auf Laufwerk C: sein.

    - Hast Du eine neue Grafikkarten-Treiberversion installiert, ohne die vorherige zu löschen?

    - Hast Du mit DirectX-Versionen hantiert?

    - was genau für Arbeitsspeicher hast Du?

    Könntest Du alle diese Punkte einzeln abchecken und uns liefern? Danke!

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen