1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hitachi-Festplatte defekt?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von dsaf, 31. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dsaf

    dsaf ROM

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    6
    Ich habe seit kurzem folgendes Problem:
    Ich habe gestern Abend eine Sendung per TV-Karte auf Festplatte aufgezeichnet, das Programm beendet und wollte dann die Sendung ansehen, doch der Computer stürtzte ab. Wie ich den Computer wieder einschalten möchte, bringt er im Bios die Meldung, dass die 2. Festplatte (Hitachi 7K250 250 GB, Slave, alles richtig angesteckt) nicht erkannt wurde. Ich bin nun nach mehreren Versuchen auf Fehlersuche gegangen. Ich habe die Festplatte an einen anderen Computer angesteckt, um zu sehen, ob Strom- oder Datenkabel kaputt sind, war aber nicht der Fall. Die Festplatte gab wie immer ein Klicken/Piepsen von sich und wurde im Bios nicht erkannt. Ich habe probiert, sie als Master zu starten, was ebenfalls nicht funktionierte. Kann mir bitte jemand helfen, was ich noch tun kann und wenn die Festplatte kaputt ist, wie ich die Daten noch retten kann, da sie ziemlich wichtig sind. An falschen Master/Slave-Einstellungen dürfte es nicht liegen, ebenso daran, dass die Kabel nicht richtig eingesteckt wurden.
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    da gibt es nichts mehr zu retten, Platte zum Garantieumtausch oder in die Tonne. Von wichtigen Daten hat man Backup's, dein Fehler wenn dem nicht so ist.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen