Hitstudio vom Tandem-Verlag

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von annette65, 8. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Hallo,
    kennt jemand Hitstudio vom Tandemverlag?
    Damals auch über Aldi zu kaufen.
    Das Programm funktioniert unter Windows98 gut.
    Unter XP bekomme ich beim Start einen Runtime-Error.
    Kompatibilitätseinstellungen von XP nutzten bislang nichts.
    Während der Installation kam die Meldung: Folgende Dateien konnten die Selbstregistrierung nicht: C:\windows\fonts\Ddlcd.fon

    Der Verlag schreibt: Software alt, Kontakt zum Entwickler abgebrochen.
    Aldi schreibt: Es müsse schriftlich bei der Aldi-Gesellschaft angefragt werden, auf Aldi sei Verlass. Na wenn eine email nichts Schriftliches ist, was denn dann? Es wurde nichts zur entsprechenden Stelle weitergeleitet. Bei anderen Firmen funktioniert das allerdings mit dem Weiterleiten.
    Dann gibt es noch procomWare in Dortmund, zu denen ich weder per email, noch per Telefon, noch per Telefax eine Verbindung hinbekam.

    Soviel zu meinen Versuchen.

    Wer hat eine Idee? Hitstudio läuft nämlich immer noch nicht unter XP.

    Gruß, Annette.
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was steht denn auf der Verpackung unter "Unterstützte Betriebssysteme" oder "Mindestvoraussetzungen"?
     
  3. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Hallo,
    da steht natürlich nichts von XP, da es das Programm zu XP-Zeiten noch nicht gab.
    Systemanforderungen: P133, 32MB, Win98.
    Gruß, Annette.
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Du meinst, XP gab es zu den Zeiten noch nicht, als das Programm schon existierte...

    Was ist eigentlich so schwer an der Tatsache zu verstehen, daß Programme nur reibungslos auf den Betriebssystemen funktionieren, für die sie auch konzipiert wurden?

    Mann kann ja auch keine Linuxprogramme ohne Abstriche unter Windows zum laufen bekommen (wenn überhaupt!) und andersherum auch nicht!

    Wenn dort in der Liste der OS XP nicht auftaucht, dann ist das Programm unter XP in der Regel nicht lauffähig.
    Ganz simpel.
     
  5. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Nun - bei anderen Programmen funktioniert das doch sehr oft ganz gut, zumindest innerhalb einer Range des Betriebssystems (Win95-Winxp). ;)
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Noch einmal zum mitmeißeln:
    Taucht ein OS in der Liste der unterstützten Systeme NICHT auf, dann KANN das Programm unter dem NICHT aufgeführtem System funktionieren, MUSS aber noch lange nicht, da es eben nicht dafür konzipiert wurde.

    edit:

    Gründe dafür:
    - Anderer Umgang mit Treibern
    - Anderer Umgang mit Codecs
    - Veränderte Speicherverwaltung
    - Veränderte Rechteverwaltung (NTFS als Stichwort!?)
    usw. usf.
     
  7. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Ach so. O.K., es gibt dafür also nichts. :wink:
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Naja, wenn schon der Verlag schreibt:
    "Software alt, Kontakt zum Entwickler abgebrochen."
    stehen die Chancen wohl eher schlecht. Da kann auch Aldi ned viel machen.
    Eine Möglichkeit wäre, VMWare oder Virtual PC zu installieren, darunter dann Win95/98 und darunter die Software.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, daß die Software so gut ist, daß sie diesen Aufwand gerechtfertigt.
    Wäre dem so, dann gäbe es Updates auf eine XP-Version!
    Es gibt inzwischen soviel Soundbearbeitungssoftware aus dem Bereich Open Source, daß das sicher nicht lohnt.
     
  9. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Wo bekomme ich VM-Ware oder Virtual PC?

    -----------------

    Ich habe einen Titel damit gebaut, an dem ich ohne diese Software leider nicht mehr rankomme. Ich kann den ohne diese Software nicht bearbeiten. Daher mein Anliegen.

    Gruß, Annette. :)
     
  10. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hier die Evaluation:
    http://www.microsoft.com/windows/virtualpc/default.mspx
    Das sollte reichen, um den Titel zu konvertieren.

    Naja, vielleicht kennst Du ja jemanden, der 98 oder so noch am Laufen hat. Wäre ja das Einfachste....
    Eben Software drauf, Song konvertiert, fertig :-)
     
  11. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Danke, ich versuchs.
    Gruß, Annette.
     
  12. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Es haben schon 100 Zugriffe auf diesen und einen weiteren Beitrag zu dem Thema stattgefunden. Offensichtlich ist Bedarf an einer Lösung vorhanden - falls es die gibt. :kaffee:
    Gruß, Annette.
     
  13. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Mit der Konvertierung gibt es ein Problem.

    Da die Aufnahme eine mehrspurige Aufnahme ist, und ich vor der Zusammenführung noch einen Pegelabgleich vornehmen muß, bringt mich die Konvertierung nicht wirklich zum Ziel.

    So die Frage an alle: Hat jemand das Programm unter XP laufen?

    Grüße von Annette.
     
  14. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Bekomme ich eigentlich Win98 auf meinen XP-Rechner nachträglich installiert, ohne XP beeinträchtigen zu müssen.
    Das Ziel ist, anschließend das Betriebssystem während der Arbeit zu wechseln.

    Geht das ohne Probleme, und wenn ja, worauf müsste ich achten?

    Grüße, Annette.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen