hochfahren ok,aber dann ....

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Woiso, 25. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    Hallo
    Mein Kollege hat sich kürzlich einen Komplettrecher von Acer zugelegt.
    Das hochfahren des Rechners geht zügig,aber wenn das hochfahren beendet ist beginnt das eigentliche Problem. :mad:
    D.h.nach dem hochfahren kann man anklicken was man will,es passiert nichts.
    Egal welche Software man starten will,es dauert ca.1 Min.bis der Rechner (bzw.die Anwendung) reagiert.
    Ist diese "Gedenkminute" dann vorbei geht alles seinen normalen Gang.
    Mir ist sowas noch nicht untergekommen (ich habe WinMe).
    Für evtl.Ratschläge wäre ich dankbar.

    MfG Woiso
     
  2. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Wenn Norton-Produkte installiert sind (NAV, NSW, NIS) dann unter Dienste, den Dienst Symantec Event Manager auf den startmodus "manuell" einstellen.
    Es funktioniert alles (NAV usw.) wie es soll und das System fährt schneller hoch.
     
  3. Wuehler

    Wuehler Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    69
    Hallo Woiso ,

    Bei mir verhält sich die Sache so :wenn unten in der Taskleiste NAV auftaucht habe ich immer ein rotes Kreuz drin und muß solange warten bis dieses weg ist und dann geht alles seinen normalen Gang .Ich betone bei mir!

    Gruß Wuehler
     
  4. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    @ Wuehler
    Ich habe NAV auf dem Rechner,aber eine "Gedenkminute" nach dem hochfahren kenne ich nicht.
     
  5. Wuehler

    Wuehler Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    69
    Hallo ,

    Wenn du dann noch Norton AntiVirus installiert hast ist das kein Wunder!
    Gruß Wuehler
     
  6. Mautzer

    Mautzer Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    DSL verursacht eine Startpause von Windows XP

    Wenn Ihr Rechner über DSL mit dem Internet verbunden ist und bei jedem Systemstart eine Gedenkminute einlegt versuchen Sie doch einfach einmal den folgenden Tipp. Gehen sie zuerst einmal in Ihre Systemsteuerung und dort auf Netzwerkverbindungen. Hier gehen Sie auf die LAN-Verbindung mit der rechten Maustaste und klicken doppelt. In dem Kontextmenue gehen Sie auf "Eigenschaften"



    In nun geöffneten Fenster schauen Sie nach "Diese Verbindung verwendet folgende Elemente. Dort deaktivieren Sie alle Elemente bis auf den "QoS Paketplaner". Wenn Sie das alles geändert haben schließen sie wieder die Fenster, nach einem Neustart sollte Windows XP nun flüssiger starten.


    Wenn nicht schau mal unter

    http://www.winreport.info/PagEd-viewtopic_id-25.html


    Gruß

    Mautzer
     
  7. stecher

    stecher Byte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    26
    naja ne min isses bei mir nich aber schon ca 10sec bis alles gut und schnell läuft
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen