Höhere Produktivität durch zweiten Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Shaghon, 22. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Ich arbeite seit einigen Monaten mit 2 Bildschirmen.
    Unter XP! Es ist einfach Super. Macht irre Spaß und man arbeitet viel effizienter.

    Meine Kombination ist ein moderner TFT und ein 19" Röhrenbildschirm. Es lohnt sich also seinen alten Röhrenbildschirm nicht zu entsorgen.

    Es stellt auch kein Problem dar, dass ich mit 2 verschieden Auflösungen fahre. Völlig egal.

    Ich kann es nur jedem empfehlen.
     
  2. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Same here :D

    Ist wirklich praktisch. Allerdings habe ich vor einiger Zeit den TV auch an den PC angeschlossen und seither liegt mein CRT immer mehr brach - die aktuellen Grafikkarten (abgesehen von Matrox) sind halt nur DualHead, da bleibt mir nix übrig als das Bild zu klonen und ein PAL-Signal sieht am dem CRT weiss Gott nicht gut aus.
     
  3. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Also ich habe das mal versucht den PC mit einem Fernseher anzuschließen, aber die SChrift konnte ich kaum lesen und außerdem hatte das Ganze kein Farbe.

    Aber das Arbeiten mit mehreren Bildschirmen stelle ich mir schon praktisch vor.
    Auf dem einen TFT zockt man und auf dem anderen surft man oder arbeitet mit word :D
     
  4. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Also auf einem Röhrenfernseher wirst du nie PC-Schrift lesen können (wenn sie nicht gerade so gross ist wie im Fernsehen), weil der TV schlicht und einfach nicht die nötige Auflösung hinbringt. Da kannst nix machen (ausser einem LCD-Fernseher).

    Und dass das Bild häufig schwarzweiss ankommt, ist ein bekanntes Problem, das lässt sich aber über Einstellungen lösen. Ich hatte damit keine Probleme, aber versuch mal die Signalart zu ändern, bei einem Bekannten hat es geholfen, die Signalart auf "Composite" zu ändern.

    Ja das mit dem Zocken ist so ne Sache... da so ein Game meist im Vollbildmodus läuft, kannst nicht einfach so auf den anderen Bildschirm wechseln.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Das ist keine gute Idee. Ich arbeite seit Jahren an 2 Monitoren und das führte bei mir zu einer Verschlechterung der Sehkraft eines Auges und dabei unterscheiden sich die Monitore eigentlich nur in der Bildwiederholfrequenz und in der Schärfe (auf Grund des Alters). Da ich aber eh regelmäßig zum Augenarzt muss, ist es zum Glück sehr früh aufgefallen. Nun sind baugleiche TFTs bestellt. Das ist in jedem Fall die gesundheitlich bessere Lösung.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ich bin derzeit mit 1680x1050er Auflösung mit einem Bildschirm ganz gut bedient, da passen auch mal ein paar Fenster nebeneinander drauf.
    Vorher hatte ich 2x17", aber seit dem der 51cm TFT hier ist, hab ich die zusätzliche Röhre kaum noch genutzt.

    Gruß, Andreas
     
  7. SpandauJerry

    SpandauJerry Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    173
    :grübel: nah, das kann aber auch ganz andere Ursachen haben, und gerade zufällig mit dieser Situation zusammengefallen sein. Da bräuchte es schon eine breitere Datenbasis! :cool:
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Möglich. Wenn man aber mal "Zufall" außen vor lässt, ist das bei mir mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache.


    Ich denke mal, nicht umsonst gibt es Arbeitsschutzbestimmungen für Bildschirmarbeitsplätze.
     
  9. Naqernf

    Naqernf Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    131
    2 Bildschirme sind für mich auch nichts Neues... ich möchte auf meine beiden 21,3"-TFTs, die ich nun schon fast 2½ Jahre habe und die damals 18"-TFT & 17"-CRT abgelöst haben, jedenfalls nicht mehr verzichten...
     
  10. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    So lass ich mir das ja auch gefallen. Aber wenn man mal so schaut, was im Großteil der Wohnzimmer oder Büros steht, kommt man seltenst über 17 Zoll hinaus. Und auch dort meistens max. mit 1280 x 768. Da sind zwei Monitore ja quasi minimum.

    Weil mein CRT gerade den Geist aufgegeben hat, musste ich mir einen neuen TFT suchen. Und die Auswahl wird bei 1600 x 1200 ganz schön mager :confused: - im Gegensatz zu den Preisen. Auf Quake3 bin ich bei dieser Auflösung schon mal gespannt :mad:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen