1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Höre den Herzschlag meines Rechners !!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von makdiver, 20. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. makdiver

    makdiver Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2001
    Beiträge:
    662
    Genau, nach dem Einbau eines neuen Netzteiles mit 400 Watt höre ich eine Art Herzschlag in meinen Lautsprechern. Netzteil war neu und ein Schnäppchen bei ebay....
    Kann es sein, das der Strom nicht so gut gefiltert und geglättet wird ? Kann man dem irgendwie beikommen (extra Masseverbibdung etc.) oder muss ich morgen los, was vernünftiges kaufen ?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wenn dir das zu teuer ist dann halt das
    Tagan TG 380 Silence SE - 380 Watt .. reicht von der Leistung auch: 54.90 ?

    http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=1066

    Alle Anschlüsse haben verdrillte Leitungen für eine Reduzierung von EM-Interferenzen.

    Technische Details:

    Gesamtleistung: 380 Watt
    3,3 Volt: 28 A
    5 Volt: 37 A
    12 Volt: 22 A
    - 5 Volt: 0,8 A
    - 12 Volt: 1,0 A
    5 Volt Vsb: 2,5 A
    Combined Power (3,3 5 Volt): 220 Watt
     
  3. drizztkiller

    drizztkiller Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    187
    vielleicht sind 85? für manche ein wenig viel nur für ein NT



    gruss
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wie kann man sich so einen Schrott in den Rechner bauen..."ein Schnäppchen von ebay". Du riskierst das Leben deines Rechners.

    Ein vernünftiges Netzteil wird hier beschrieben:
    Tagan Netzteil TG 480-U01 "Black Edition" (480 Watt), Dual Fan, ATX

    http://www.pc-cooling.de/catalog/artikeldetail.php?cPath=159_374&products_id=4468

    Da gibt es dann keinen Brumm und keine Störstrahlung...!

    Grüße
    Wolfgang
     
  5. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    in ähnlichen Fällen hat es geholfen in der erweiterten Lautstärkeregelung den "Line-In"- Eingang zu deaktivieren.
     
  6. makdiver

    makdiver Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2001
    Beiträge:
    662
    Keine Ahnung, aber werde ich mal testen.
    Weiter ist mir aufgefallen, das ich auch die Bewegung meiner Maus auf dem TFT durch ein Brummen quittiert bekomme...
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das gleicht der Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen.

    Eigentlich wäre ja so ein Netzteil in einem Faraday?schen Käfig, aus dem kein Gebrumm ausbrechen können dürfte... Aber die Strippelage wirkt wie eine Antenne.

    In früheren Zeiten war es die Festplatte, die gerne abstrahlte. Und dem ließ sich manchmal dadurch beikommen, daß man die Audio-Strippe, die die Soundkarte mit dem CD-Laufwerk verband, möglichst weit weg davon verlegte und irgendwie fixierte. Ist evtl jetzt auch wieder diese Audio-Strippe?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen