1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hohe Temperatur laut BIOS

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Thomas Heß, 17. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas Heß

    Thomas Heß Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    130
    Hallo,

    laut meinem BIOS habe ich eine Temperatur im Gehäuse von an die 50 Grad und mehr! Ist das normal oder wie sieht das bei euch so aus? Was ist optimal und standard?

    Gruß Thomas
     
  2. chri

    chri Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    27
    Hi,
    Schau mal nach wo dein Rechner steht.
    Ein Freund von mir hatte das gleiche Problem. Der hat seinen Rechner genau in die Sonne am Fenster gestellt.
    Das Ding hat net lang gelebt.
     
  3. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Also optimal ist Raumtemperatur. Kühler kannste es mit Lüftern ja eh nicht kriegen.

    Also je kühler du dein System kriegst, desto besser.
    Mit ausreichend Gehäuselüfter ist ne Temperatur von ca. 30° eigentlich immer zu schaffen, außer wenn du deinen kompletten Rechner innen komplett zugebaut hast, dass da kein Luftstrom mehr durchkommt.
     
  4. Thomas Heß

    Thomas Heß Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    130
    Also ich hab nochmals nachgeschaut. Meine Case Temp ist etwa bei 44Grad und meine CPU Temp so an die 51 Grad!

    ?
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wenn deine casetemp schon so hoch ist: was hast du für eine cpu-temp?
     
  6. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Also sofort passiert da nichts.
    Es reduziert sich allerdings die Lebensdauer der Geräte.
     
  7. Thomas Heß

    Thomas Heß Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    130
    ansonsten kann sonst was passieren? bekomm ich einen warnhinweis?

    sorry bin in dieser richtung unerfahren
     
  8. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Also wenn Du nicht gerade ein MiniPC hast (Barebone) dann ist das nicht normal.
    Wenn Du noch keine Gehäuselüfter hast, dann kauf Dir 2 Stück, einen vorne nach innen und einen hinten nach außen pustend.

    Meine Systemtemperatur in meinem Uralt-PO (Celeron 466): maximal 42°C


    40°C solltest Du als Richtwert nehmen, die Komponenten (u.a. Festplatte. Brenner) werden es Dir danken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen