1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hoher Geräuschpegel b.Aldi-PC - was tun?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von bernd60, 23. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bernd60

    bernd60 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    1
    Mich nervt der hohe Geräuschpegel des Aldi-PC. Kommt dieser ausschließlich von der Grafikkarte MSI G4 MX 460, die lt. Bericht in "freenet.de" ja eine deutliche Lärmquelle darstellen soll, oder sind da noch andere Komponenten mit im Spiel?

    Möchte die Grafikkarte sowieso gegen eine G4 Ti 4200 mit DVI-Ausgang ersetzen - aber hilft das schon oder was kann ich zusätzlich tun?

    Danke für jeden Tipp im Voraus.
    [Diese Nachricht wurde von bernd60 am 23.05.2002 | 17:15 geändert.]
     
  2. mhorsti

    mhorsti Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    47
    Hallo Bernd,
    also ich habe die Erfahrung gemacht, dass man das Geld für eine Geräuschdämmung besser zunächst in einen leiseren Lüfter investiert. preislich ist das meist günstiger. Außerdem heizt sich der PC meist nach der Geräuschdämmung innen ziemlich auf, so dass man ohnehin wieder einen Gehäuslüfter braucht. Irgendwie ein Teufelskreis oder ?

    mfg
    mhorsti
     
  3. wbo

    wbo ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Bernd,
    schau zu dem Thema einfach mal bei computist.de rein.
    Die haben speziell für diesen PC ein Set zur Geräuschdämmung,
    das lt. c`t und auch Usern wirklich gut sein soll.
    Kostet zwar wieder ein paar ?,habe es mir aber auch bestellt,
    meinen Ohren zuliebe ;-)
    @ mhorsti: Quatsch bringt uns im Forum nicht weiter :-(

    mfg Wolfgang
     
  4. mhorsti

    mhorsti Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    47
    Naja wo wir schon dabei sind. Der CPU Lüfter muß mit hoher Umdrehung laufen - damit er das schwache 250 Watt Netzteil im Aldi PC notfalls mitkühlen kann.
     
  5. kallebra3

    kallebra3 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    316
    da spricst du einen grossen satz gelassen aus
     
  6. mhorsti

    mhorsti Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    47
    Keine Ahnung...hab noch nie nen Aldi PC gehabt. Aber wer weiss. Vieleicht gibts sowas ja tatsächlich.

    mhorsti
     
  7. kallebra3

    kallebra3 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    316
    beim adi-pc,ein poti am cpu-lüfter????
     
  8. mhorsti

    mhorsti Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    47
    Schau mal ob am CPU Lüfter eine Potentiometerschraube ist. Dann kannst du den Lüfter in seiner Umdrehungszahl runterregeln. Kontrolle über das Bios! TEMPERATUR IM AUGE BEAHLTEN ! Meist sind die nämlich mit voller Geschwindigkeit eingestellt und dröhnen vor sich hin.
    Wenn die maximal mögliche Kühlung z.B. bei bereits 3000 UPM erreicht ist - warum soll der mit 3800 rumdröhnen. So war das übrigens bei mir. Allerdings habe ich nen Athlon ;-)

    Gruß
    mhorsti
     
  9. kallebra3

    kallebra3 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    316
    das kannst doch schnell feststellen,schraub auf,halt mit dem finger erst den einen,dann den anderen lüfter an(kurzzeitig schadet nicht)
     
  10. Cinquecento

    Cinquecento Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    71
    Ist das nicht ein INTEL ?
    Wo sind die Intel Freaks :)

    Jetzt mal im ernst ;;;
    Das kommt vom Kühler der CPU.
    Auch vom Netzteil sind die Geräusche zu hören.
    Von der Grafikkarte eher weniger.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen