Homebankling nur mit T-Online???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von maaslingen, 18. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maaslingen

    maaslingen Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    181
    moinsen.
    stimmt es, das man homebanking nur mit t-online machen kann? wenn ja, hat das mit den alten BTX-leitungen zu tun?
    habe gerade den anbieter gewechselt und wollte über eine andere software banking machen - sebst da wird über t-online gewählt..
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Das BTX (das Netz schon nur den eigendlichen classic Zugang) gibt es in der Form auch für die Banken nicht mehr. Man benutzt ein spezielles Internet-Gateway. Gabs früher mal in die andere Richtung, um sich aus dem BTX ins Internet einzuwählen. Dürfte prinzipiell aber sicherer als eine einfache 128bit https Verbindung sein, da man mit Hilfe der Authentifizierung per Telefonanschluß und dem internen BTX-Netz den Datenfluß eindeutig zuordnen kann. Ich persönlich nutze die Bankingsoftware von t-Online mit 2 verschiedenen Banken und für mich reicht es. Zumal auf Jahre hinaus die Banken diesen Zugang unterstützen werden.

    Gruss, Matthias
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Andere Software? Also du machst Pin/Tan über ein Programm, und nicht normal über den Webbrowser?

    Z.T. existieren auch subventionierte Programme, die daher z.B. an T-Tante und AOL gebunden sind.

    Insgesamt gibt\'s aber ein reichhaltiges Angebot.

    http://dooyoo.de/product/357538.html

    Musst du wissen, ob du MS Money vertraust, Starmoney , Moneyplex, Quicken usw..

    Irgendeine Software wird dich schon mit beliebigen Providern ins Netz lassen.

    MfG

    Schugy
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ach sorry ich hatte nicht mitbekommen, das er alles online machen will. Ich fülle die Überweisungsfomulare Offline aus. 98% brauche ich keine Einzelüberweisung also werden dann alle in einem Rutsch übertragen.

    Ich kann nur von der einfachen T-Online Software sprechen für mich reicht es und die Überweisungsdaten könnten auch im Datev Format im oder exportiert werden also wäre Quicken oder anderes an sich auch kein Problem. Das BTX ist schon einige Monate Tot, es wird nur noch für die Bank benutzt. Das Problem ist auch nicht die Verschlüsselung.

    PS: Stimmt! Eine Einzelüberweisung dauert sogar etwas länger als 25 als Sammelüberweisung;)
     
  5. maaslingen

    maaslingen Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    181
    danke für deine antwort. über die normale internetverbindung, also online, bekomme ich das auch hin. nur handelsübliche software, wie zb WISO oder ähnliches basiert immer noch auf einem zugang mit t-online.
    andere anbieter werden da leider nicht angenommen - warum? kennt jemand eine software die nicht auf t-onlne basiert und die auch von den bankservern angenommen wird? bei meiner bank (volksbank) rät man halt alles online zu machen, oder über t-homebanking. aber online ist es SEHR umständlich!
     
  6. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Da ist ein ganz eindeutiges Jain zu sagen.

    Homebanking geht auch über Internet nur bieten es nur wenige im besonderen große Banken an.

    In meinen Augen ist es mit T-Online auch ein bischen sicherer weil T - Online classic wie es heute heißt so eine Art Intranet darstellt. Da tun sich die Banken leichter einen Zugang zu öffnen, denn T - Online stellt schon mal sicher das der, der da ankommt auch der ist den er vorgibt zu sein.

    Für mich ist das der einzige Grund warum ich T-Online Kunde bin.

    Nach drei Bier hat warscheinlich jeder mehr PC Wissen als die forderste Front der sogenannten Hotline der nicht klar ist, wenn nichts bei mir verändert wurde, es gestern ging und heute nicht muß bei euch was verändert sein.

    Gruß
    Christian
     
  7. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Akkustikkoppler nennt der mein schönes kleines feines DSL-Modem .. *heul* ... :P
     
  8. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    *rofl* .. und wieder du .. ;) ;) ;) ...

    Nächstesmal gibt des nen Kaschte Warsteiner ... :)

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
  9. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Nabend ..

    Es geht auch ohne T-Online Software.
    Frag mal Online bei deiner Hausbank nach - die ham da die Infos wier es geht!

    Ich bin z.b. bei der Postbank und da braucht man keine Software.
    Früher gab es da mal ein spezielles Sicherheitstool das zwischen Browser und Bankverbindung für die Sicherheit sorgte.
    Heute geschieht das komplett über die browsereigene 128bit Verschlüsselung!

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen