Homecinema- und Entertainment-Set bei Real

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von _sid_, 14. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    *kopfschüttel*
    Ich muss mal was generell zu den Infos geben, die man vom Verkäufer bekommt.
    Sachen, die weniger gut sind, werden weggelassen, Angaben geschönt, verdreht oder sogar gefälscht und der Rest ist ein Einheitsbrei.

    Was nützt mir, wenn da steht "DVD-DL-Brenner"? Oder "1024 MB DDR-RAM"?
    NICHTS! Wenn man wirklich wissen will, was das Ding kann, muss man jedes Mal mühselig das Netz nach irgendwelchen Daten durchforsten und oft sogar auf Tests ausweichen oder Foren nach Posts von Kunden durchsuchen, damit man überhaupt weiss, was man da eigentlich vor sich hat.

    Wieso wird da eigentlich nicht mal was gemacht? Das ist eine Frechheit... man muss den Kunden ja nicht mit Infos, die er nicht versteht, zumüllen, aber die zugehörigen Daten im Detail z.B. als "zusätzliche Daten" reinbringen.

    Ich rege mich jedes Mal auf, ich weiss ist ungesund :)
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    aber zu recht...


    deshalb kaufe ich auch nur geräte, dessen genaue technische beschreibung ich auf der weseite des herstellers nachlesen kann. und zwar auf deutsch. und nicht englisch oder taiwanesisch!

    ente
     
  3. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Ich verlange ja nicht, dass von jedem Teil die technischen Eigenschaften dort stehen, ich erwarte nur, dass von jeder Komponente der genaue Name, d.h. Hersteller und Modellbezeichnung aufgeführt werden. Aber das ist irgendwie zu viel verlangt...

    Ob die Beschreibung englisch oder deutsch ist, ist mir hingegen wurscht, allerdings auch nur, weil ich ziemlich gut englisch kann. Für einen deutschen Markt wäre es allerdings anständig, wenn man die Daten auch auf deutsch liefert.

    Das beste Beispiel für den ganzen Schwachsinn ist doch der PMPO-Leistungswert. Wenn man Lautsprecher kauft oder eine Stereoanlage, wird meistens der PMPO-Wert angegeben. Was das ist? Ein völlig schwachsinniger Wert, der sich ergibt aus dem reellen Sinuswert, multipliziert mit einem Faktor k.
    Was ist der Faktor k? Gute Frage! Das legt jede Firma einfach mal selbst fest. Keine Konstante, keine physikalische Grösse, gar nix, einfach nur ein Werbefaktor, der beliebig variiert werden kann.

    Ich hab die Nase voll...
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    mei inglisch is auch veri well, aber what ick damit meante is, that only serioese hersteller good websites haben, on denen ihre geraete described sind.

    (sorry, its late and i had a glass of wine)
     
  5. Ich suche zwar eine Rechner,würde den PC aber nicht kaufen da Grafik absolut ungeeignet ist zum Spielen.
    Hab auch eine Anlage zu Hause die 15000 Watt Leistung hat oder haben möchte.

    MFG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen