Homepage: Werben mit der Suchmaschine Google

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von baunacurryXX, 16. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. baunacurryXX

    baunacurryXX Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    12
    .... und was macht derjenige, der gerne werben möchte aber entweder keine Kreditkarte dieser Coleur hat bzw. seine Kreditkartendaten im Internet nicht bekanntgeben möchte?
     
  2. Fufu

    Fufu Guest

    Ich find das alles ein bischen teuer normal müssten die inhaber der Internetseite das geld bekommen da die eher Werbung für google machen als die für uns.:motz:
     
  3. Lactrik

    Lactrik Guest

    Ja, Kreditkarte sollte nicht das Problem sein.

    Als ich das erste Mal über Google werben wollte, hatte ich auch noch keine - das war der Grund, warum ich mir dann eine zugelegt hab. Im Netz läuft damit vieles einfacher, und manche Sachen (wie Google AdWords) lassen sich nur damit bezahlen.

    Und eine Kreditkarte sollte eigentlich jeder kriegen können... selbst ich als Student habe eine bekommen ;)
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    So ist es.. entweder Kreditkarte oder du schaust in die Tüte, habe seit ca. 1,5 Jahren eine Geschäfstbeziehung zu Google und auch Kreditkartendaten übermittelt. Bisher keine Probleme und keine Abrechnungsfehler.

    Grüße
    Wolfgang
     
  5. tomsche

    tomsche Byte

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    15
    der macht keine Werbung über Google...;)
     
  6. violetta75

    violetta75 ROM

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    1
    Klingt ja recht vielversprechend. Doch was, wenn ich nicht meine Homepage, sondern meine Sachen auf ebay oder azubo bewerben will?
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Das ist google Wurscht. Das Problem ist nur, dass z.B. ebay selbst großer Werbepartner bei google und die ebay-Rubriklinks bzw. entsprechende Doorwaypages definitiv vor deiner Werbung erscheinen werden. Wobei, verkauft man nicht grade aus dem Grund bei ebay und co. weil man den Werbeaufwand scheut. Sonst rechnet sich der Spass doch nicht mal theoretisch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen