1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HomeServer

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AltRockerSG, 3. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AltRockerSG

    AltRockerSG ROM

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir zu Hause einen Server einrichten, der u.a. auch als FileServer für das LAN dienen soll. Zur Zeit läuft eine alter PC mit nem 600er Cereron als Server mit 2 HD's. Der Stromverbrauch liegt im Leerlauf so bei ca. 50 W/h. Probleme gibt's aber mit der grossen Platte (wird nur bis 128 GB erkannt).

    Ich bin nun auf der Suche nach einem Motherboard/System, das noch etwas weniger Strom verbraucht. Bei der Suche bin ich auf VIA/EDEN-System gestossen, die sehr niedrige Verbrauchswerte zeigen.

    Hat jemand Erfahrung mit diesen Boards im "Serverbetrieb". Gibt es Probleme. Welches Board sollte man nehmen?

    OS wird W2K sein.

    Über Rückmeldung würde ich mich freuen.
    Gruss
    AltRockerSG
     
  2. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Ich hatte mal einen Via 1Ghz CPU mit W2k Server laufen!

    Stromverbrauch und Hitzeentwicklung waren sehr niedrig aber die Leistung war das leider auch! Ich schätze mal das der Celeron 600 Leistungmäßig und im Stromverbrauch dem Via ähnlich ist!
    Ein neues System dafür zukaufen lohnt nicht da du das erst in 10 Jahren an Stromkosten wieder gut machst!

    Ich hab nun einen mobilen Atlhon XP 1900+ den sich Dynamisch taktet und im normalfall so bei 600mhz vor sich hin dümpelt!

    Verbraucht nicht viel mehr Strom als der Via ist aber dann bei volltakt mit 1,6 Ghz viel Leistungsfähiger!

    CPU wird mit einem Passivlüfter gekühlt!

    Infos zu so einem System kriegst Du überall im Netz!
     
  3. c24

    c24 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    71
    Wenn du einen reinen FileServer haben willst, kannst du auch einfach einen Linksys Network Storage kaufen. Daran kannst du 2 Usb-Platten anschließen.
    Ist im Stromverbrauch sehr günstig.

    Sonst gibt es noch mini-itx Boards die eine sehr geringe Stromaufnahme haben, haben aber eine entsprechend geringe Leistung.

    mfg
     
  4. AltRockerSG

    AltRockerSG ROM

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    zuerst mal danke für die Infos.

    Nein, es soll/ist kein reiner Fileserver (sein). Das Problem ist die 250 GB Platte, dir nur zur Hälte erkannt wird. Der Rest liegt brach. Das jetzt vorliegende MoBo ist halt schon älter und kommt mit der PLatte nicht klar. Daher mein Gedanke an VIA/EDEN.

    Linksys o.ä. hab ich auch schon mal in Betracht gezogen, ev. werd ich das dann machen.

    Nochmals danke!
    Gruss
    AltRockerSG
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Was ist gegen einen billigen IDE- oder gar IDE-Raidcontroller einzuwenden - wenn es nur um die Platten geht?

    Gruss, Matthias
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Wat soll dat denn sein?? Ein Lüfter der steht :) ?

    Bei 1,6GHz dürfte es aber mit der Passivkühlung eng werden, falls der wirklich mal ein paar Minuten auf Vollast läuft. Oder taktet er sich in dem Fall doch wieder vorsorglich runter?

    Ansonsten denk ich auch, daß ein einfacher PCI-IDE-Controller hier reicht, da 1GHz-VIA-C3 = 600MHz einer normalen CPU entspricht (von der Rechenleistung).

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen