1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Hotmail baut den Speicher aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lensman, 22. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lensman

    Lensman Byte

    Und weiterhin bleibt Hotmail ein nutzer-unfreundlicher Dienst:
    - nach 30 Tagen werden alle Mails und selbst erstellten Ordner gelöscht (und es geht schnell, 30 Tage nicht seine Mails abzurufen, wenn man kein Intensiv-Webnutzer ist)
    - Man hat nur eine einzige Email-Adresse, alle größeren Anbieter bieten mindestens einen Alias an
    - Mails lassen sich nicht (ohne weiteres) per Email-Programm abrufen
    - Microsoft schließt explizit die Programme Outlook und Outlook Express aus (war früher möglich), wegen Spamgefahr!!!

    Daraus schließen wir:
    Microsoft muß noch viel lernen, um kundenfreundlicher zu werden!

    Lensman :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen