Hotspots lassen Anwender kalt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von emacs, 18. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Hallo zusammen,

    Die Fragen sind doch, was kostet der Spaß, wie wird das abgerechnet, wie schnell ist das, wie sicher ist das und funktioniert sowas wie "Roaming" (z.B. wenn man ein Laptop im Auto hat).

    Solange ich das alles nicht weiß, ist diese Geschichte für mich erstmal uninteressant.

    gruß

    Greg
     
  2. bam001

    bam001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    144
    Ich sag ja, viel zu teuer, wer zahlt schon 30 cent pro MB daten und noch dazu eine Grundgebühr von 18 kröten? Da kann ma ja gleich mit dem Handy per GPRS/UMTS surfen

    Aber offensichtlich gibts genügend leut, die geld übrig ham :)
     
  3. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Besten Dank für den Link

    gruß

    Greg
     
  4. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Hier findet ihr einmal eine Übersicht, was bei uns zb so angeboten wird......
    http://content.metronet.at/


    zumindest die Preise dürften äquivalent zu denen in D sein......
     
  5. bam001

    bam001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    144
    Ich denke das größte problem sind wohl die kosten. Ich kenne zwar die kosten nicht, aber billig ist es sicher nicht .Für privat somit ziemlich uninteressant, höchstens für ein paar business-leute, aber brauchens die wirklich? Wenns auf konfernzen unterwegs sind, gibts doch eh internet im konferenzraum bzw. im hotel
     
  6. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Eben, dass sind alles Punkte, die müssen der Klientel erstmal nahegebracht werden.

    gruß

    Greg
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ... und was brauche ich überhaupt dafür?
    Wer schleppt schon ständig seinen Laptop mit sich rum? Und wenn es sich um einen Laptop vom Brötchengeber handelt: Hat der dann auch erlaubt, mit dem Ding über einen Hotspot online zu gehen? Ggf. gibts ja auch noch Sicherheitsinteressen des Laptop-Eigentümers, die bei Nutzung per Hotspot übergangen würden?

    Alles völlig unbekannt. Und dann gibts ja ggf. noch von einem zum anderen Hotspot-Betreiber unterschiedliche Bedingungen. Welche sind da möglich?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen