1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

HP 1350: Ausdruck mit Streifen

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von lassetkrachen, 5. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mein HP 1350 druckt Text nur noch unvollständig: Die ersten paar Zeilen kommen normal raus, die weiteren mit (weißen) Streifen, bis er dann nur noch weiß auf weiß "druckt".
    Die Patrone ist frisch nachgefüllt, als Tintenstand werden dank Abkleben der Kontakte wieder 100% angezeigt. Die Kontakte sind frisch gereinigt. Hilft aber alles nix. Wer weiß Rat?
     
  2. killerbees19

    killerbees19 Kbyte

    Hast du die Patronen nachgefüllt? Versuche mal eine neue original Patrone, oder auch Nachbau! Bei mir habe ich die Patronen drei mal nachgefüllt, ohne Probleme! Erst beim vierten mal wurden die Ausdrucke unleserlich! (HP)



    MfG Christian
     
  3. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Hallo,

    so etwas kann vorkommen, wenn der Druckkopf eingetrocknet ist. Ist mir gestern abend noch passiert, als ich eine 150-Seiten Datei mit meinem dazu "reanimierten" Altdrucker gedruckt habe.

    Abhilfe war einfach: Nur den Druckkopf ein paar Minuten in eine Untertasse stellen, in die ein wenig Reinigungstinte gefüllt ist. Nur, um den Druckkopf zu benetzen. Geht zur Not auch nur mit dest. Wasser.

    Ich unterstelle mal, dass beim Nachfüllen der Patrone kein Luftventil zugeklebt wurde. Denn dann würde die Tinte ebenfalls nicht nachlaufen. Und ich unterstelle, dass die Tinte keine dickflüssig pigmentierte Schrott-Tinte ist.

    Gruß-DOMMY
     
  4. danke, klappt aber nicht. habe die patrone im shop nachfüllen lassen - wahrscheinlich wurde sie dort geschrottet.
    gruß
    lek
     
  5. mit einem in alkohol gtränten ohrenstäbchen
    vorsichtig drüber gehen und anschliesend mit einem trockenem.
    hat bei mir geholfen. viel glück

    mfg elcapitan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen