1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HP-Brenner defekt oder nicht - gelöst!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Moselmann, 2. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moselmann

    Moselmann Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    162
    Anhang schon vorne: Das unten stehende Problem ist gelöst. Zwei weitere Laufwerke (????) hatten sich im Gerätemanager unter CD-ROM eingetragen. Diese konnten unter Windows ME nur im abgesicherten Modus erkannt werden (keine Ahnung warum). Nach dem Löschen dieser Laufwerke und nach einem Neustart funktioniert alles wieder normal. Da soll man draufkommen.
    Moselmann (F. Rahfeld)

    Einen schönen guten Abend den Leserinnen und Lesern dieses „Hilferufes“.
    Vielleicht hat der eine oder andere (die eine oder andere) schon mal etwas ähnliches erlebt und kann einen Tipp geben?

    Auf dem Aldi-PC (900 MHz) einer lieben Bekannten gibt es mit dem HP-Brenner ein Problem. Der Brenner liest ohne Fehler und schreibt auf CD-RW. Auf CR-R zu schreiben ist jedoch nicht mehr möglich. Nero gibt Fehlermeldungen aus, und ******* wartet endlos auf die Brennermeldung, dass dieser bereit sei. Auswerfen kann man den Rohling nicht mehr. Der PC muss ausgeschalten werden.
    Beim Einlegen diverser Rohlinge hört man in der Regel ein regelmäßiges Klacken. Im Explorer wird man nach Anklicken des betreffenden Laufwerkbuchstaben aufgefordert, einen CD einzulegen. Sehr selten verstummt das Klacken nach kurzer Zeit. Ein Brennen ist dann aber trotzdem nicht möglich. Das Klacken ist wieder zu hören.
    Der Kundendienst von Aldi empfiehlt nun meiner Bekannten ein Firmwareupdate (noch ist Garantie auf dem Brenner), was wohl nicht sinnvoll ist, da der Brenner zuvor mit baugleichen CD-Rs einwandfrei funktionierte. Die Dame fühlt sich bei so einen Eingriff überfordert, zudem geht wohl auch die Garantie flöten, wenn er nicht funktioniert. Ich selber wohne zu weit weg, um z.B. mal eben einen anderen Brenner einzubauen.
    Die Frage: Ist zu vermuten, dass der Brenner defekt ist? Oder ist eine andere Ursache denkbar? Am Wochenende komme ich wieder zu diesem „Unglücks-PC“ (nicht der einzige Macken!).
    Lieben Dank für jede konstruktive Antwort.
    Moselmann (F. Rahfeld)
    [Diese Nachricht wurde von Moselmann am 02.09.2002 | 22:32 geändert.]
     
  2. WERNER.3

    WERNER.3 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    442
    Hi Moselmann
    Wenn das Firmwareupdate gemacht wird ist das eine Veränderung
    der Hardware und die Garantie ist nichtmehr gültig.
    Was Du schreibst klingt nach Hardwarefehler.Also ist wohl ein
    reklamieren beim Händler angesagt.Sprich Umtausch.
    mfg.Werner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen