1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HP Color Laserjet 4600n

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Beatrice, 2. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beatrice

    Beatrice ROM

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen,
    ich suche dringend eine Lösung für unsere HP Color Laserjet 4600N Drucker.

    Folgendes:
    Die Tonerpatrone Magenta verliert Toner und schmiert somit auf jedem Blatt. Bei der absolut ersten Tonerpatrone war das Problem nie aufgetreten.
    Als die erste Tonerpatrone (original) gewechselt werden musste trat das Problem das erste Mal auf, als die Patrone noch etwa 60% Toner hatte. Wir haben die Patrone ausgetauscht, da wir angenommen hatten, dass die Patrone fehlerhaft sei.
    Mit der neuen Patrone tratt der Fehler wiederum ca. bei 70% Füllmenge auf.
    Inzwischen habe ich den Drucker zich Mal gereinigt. Leider mit wenig Erfolg. Nach kurzer Zeit schmierte der Drucker wieder, aber immer nur bei der Tonerpatrone Magenta.

    Ich habe dann mit HP Kontakt aufgenommen.
    Diese haben mir dann erklärt, dass wenn man das Manuelle Fach (Fach1) des Druckers benutzte, genau das Problem auftauche:

    Meldung von HP:
    Verwenden Sie auch häufiger das Fach 1? Falls dies der Fall ist,
    überprüfen Sie bitte im Druckermenü "Papier-Zufuhr", welche Größe für Fach 1 eingestellt ist. Sollte dort "Größe in Fach 1=Beliebig"
    eingestellt sein, weisen Sie dem Fach bitte ein festes Papierformat zu, z.B. "Größe in Fach 1=A4". Ich möchte Ihnen kurz den Grund dafür erläutern:
    In jeder Tonerkartusche ist ein Resttonerbehälter enthalten, in den durch regelmäßige Reinigungszyklen überschüssiger Toner zurückgeführt wird.
    Wenn Fach 1 regelmäßig verwendet wird und dem Fach dabei kein festes Papierformat zugewiesen ist, durchläuft der Drucker erheblich mehr Reinigungszyklen als erforderlich.
    Bei einigen Kunden ist es dabei vorgekommen, dass der Resttonerbehälter in der Magenta Tonerkartusche gefüllt war, bevor die Tonerkartusche vollständig verbraucht wurde.
    Die Reinigungsblende in der Kartusche drückt dann den Resttoner aus dem Behälter und kann zudem eine Magenta Streifenbildung auf den Ausdrucken verursachen.
    Gelegentlich können dabei auch außergewöhnliche Geräusche auftreten.


    Ich habe genau das was HP vorgeschlagen hatte gemacht.
    Neuer Treiber und die Einstellungen vorgenommen die vorgeschlagen wurden.
    Tja, bloss hat die Einstellung einen hacken.
    Wann brauche ich das Manuelle Fach?
    Dann wenn ich ein anderes (beliebiges) Format bedrucken will oder aber auch vorgedrucktes A4. Also halt beliebige Grösse.

    Das hab ich HP auch gemeldet.

    Zitat HP:
    Sobald Sie das Format wieder auf "Beliebig"stellen, werden Sie
    wohl auch wieder das Problem mit der Tonerkartusche haben. Wenn Sie aber dem Fach 1 ein festes Format geben, so können Sie erstmal nur dieses Format in dem Fach nutzen. Sie können sich nur für eine Möglichkeit entscheiden. Entweder das Fach immer umstellen oder Probleme mit dem Toner haben. Eine andere Lösung gibt es momentan leider nicht.


    So, dass ist in etwa die Geschichte.
    Es kann ja wohl nicht sein, dass ich, wenn wir hier einigermassen normal arbeiten wollen, den Drucker andauernd auf dem Display umstellen muss, oder? Wozu hab ich dann einen solchen Drucker...
    Wenn ich zurückstelle, darf ich dann als Resultat, zu 60-70% gefüllte Toner wegschmeissen. Kann ja wohl auch nicht sein. Dafür sind die Dinger wirklich viel zu teuer.

    So hab ich mir gedacht, dass dieser Drucker ja schliesslich nicht nur bei uns im Betrieb steht sondern bei vielen anderen auch.

    Kann mir jemand helfen? Hat jemand die selben Erfahrungen gemacht und eine Lösung gefunden?
    Irgendetwas muss es doch als "einigermassen akzeptable" Lösung geben.

    Vielen Dank für jeden Tip und jede Hilfe.
    Grüsschen
    Beatrice
     
  2. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Es könnte auch sein daß bei diesem Drucker die Fixiereinheit erneuert werden muß. Dieses Fixieröl sorgt bei den Farblasern dafür daß der Toner auf dem Blatt während des Druckvorganges nicht verlaufen kann. Die Ausdrucke eines Farblasers haben immer einen leichten Glanz. Ich würde mir noch einmal das Druckermanual zu Gemüte führen.
    Was nur komisch bei Ihrem Problem ist, eigentlich müßte das Display eine Fehlermeldung ausgeben und nicht einfach mit der leeren Fixiereinheit weiterdrucken....

    Noch ein zweiter Tipp: Über die Druckereinstellungen das manuelle Fach deaktivieren, dann nimmt sich der Drucker aus dem Hauptschacht das Papier.

    Gruß Cheetah
     
  3. Beatrice

    Beatrice ROM

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    Danke für die Antwort.

    Die Fixiereinheit zeigt mir 92% Füllmenge an. Das kann es also eigentlich nicht sein, oder? Die ist ja noch fast voll.

    In dem bisschen Druckermanuell, das ich dazu bekommen haben findet sich nichts wirklich hilfreiches. Der Drucker soll ja laut Testberichten soooo einfach zu handhaben sein.
    Ich kann im Netz auch keine besseren Beschreibungen zu dem Drucker finden


    Noch ein zweiter Tipp: Über die Druckereinstellungen das manuelle Fach deaktivieren, dann nimmt sich der Drucker aus dem Hauptschacht das Papier.
    Sorry, das begreiffe ich nicht ganz.
    Was bringt mir das? Dann hab ich ja gar kein manuelles Fach mehr. Manuelle Einschübe sind ja dazu da, dass man schnell was anderes Drucken kann und nicht immer das ganze Papier aus dem Hauptfach entnehmen muss.
    Ich begreiffe hier den Sinn nicht ganz, aber vielleicht denke ich auch zu wenig weit.

    Beatrice
     
  4. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Hallöle!

    Sorry, ich habe mich da ein bischen ungeschickt ausgedrückt. Normaler weise haben Farblaserdrucker zwei oder mehrere Papierschächte. Macht auch Sinn, wenn ich einmal eine einzelne Seite auch in einem anderen Papierformat ausdrucken möchte, dann greift der Drucker auf das 1. Fach zu und holt sich von dort die Seite. Wenn ich aber dieses Fach sowieso nie benutze, was spricht eigentlich dagegen dieses Fach im Software-Menü
    zu deaktivieren? Im Hauptfach passen bis zu 500 Blätter rein, dann kann sich doch der Drucker die Blätter aus diesem Hauptfach holen, statt erst umständlich das Fach 1 zu bemühen??

    Sie können Ihr Problem ja einmal bei www.nickles.de posten. Dort gibt es einen Spezialisten (Crusty der Clown) der sich mit HP-Druckern excellent auskennt. Der beschreibt sämtliche Fehlermeldungen im Detail, ist echt ein Phänomen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen