1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HP DeskJet 600 Fädenziehung

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Pyst, 29. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    Hallo und guten Tag,

    kleines Problem mit meinem Drucker:
    HP DeskJet 600

    nach dem Ausdruck sind die einzelnen Buchstaben
    und Zeichen nicht mehr "scharf", sondern ziehen
    Fäden...
    Trotz neuer Druckerpatrone hat sich nichts
    geändert. Das Reinigen der Tinterpatrone über
    die beigefügten Programme hat nichts gebracht.
    Muss wohl ein "mechanisches" Problem sein...
    Wer hat Erfahrungen? Wie bekomme ich wieder "scharfe"
    Ausdrucke?
    "Wo" kann man bei diesem Drucker "was", womit und "wie"
    reinigen??

    Danke
     
  2. Helmut

    Helmut Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    14
    der Tipp bezog sich eigentlich nur auf HP Drucker bei entferntem Druckkopf. (Kopf und Tintenpatrone zusammen). Es steht dann nur noch die Halterung alleine da und da macht die Schmirgelleinwand nichts aus.(nur Kunststoffrahmen).
     
  3. catsitter

    catsitter Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    17
    Hui, Schmirgelleinen!!! Hab meinen alten Epson (1995) mit allem möglichen malträtiert, aber der S/M-Tipp ist mir neu. Spass beiseite, feuchtes Küchenkrepp durchziehen hat bei mir auch geholfen, allerdings mit destilliertem Wasser. Alkohol kann Gift sein, da die Tinte dann (je nach Hersteller) verklumpt. Besser als Küchenkrepp sind die blauen Reinigungstücher von Kimberly-Clark. Auswaschbar und nahezu fusselfrei. Leider nicht im Handel erhältlich, wird in der Industrie gern verwendet. Vielleicht hat jemand eine Quelle, ich bekomme die Tücher von einem EADS-Mitarbeiter geschenkt.

    Ursache meiner verschmierten Drucke waren übrigens Katzenhaare! Schwerelos und praktisch unsichtbar, mit eigenem Navigationssystem. Bleiben genau dort hängen, wo man sie nicht braucht. Hab unseren beiden Allergieschleudern inzwischen Schreibtischverbot erteilt.

    Drum auch mein Nickname
    Gruß Catsitter
     
  4. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    Ja Moin,

    das ist ja mal ein klasse Tipp!!! :-)

    Danke, Danke -aber auch allen anderen- ;-)

    Dieses Forum und die Mitglieder ist/ sind die BESTEN

    Danke
    Pyst
     
  5. Helmut

    Helmut Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    14
    kenne das Problem.
    Unter deiner Druckkopfhalterung schwarzer Rahmen hat sich staub angesammelt. Probier es mit mehrfach gefaltetem Küchenkrepp das du leicht mit Sidolin tränkst, bei entferntem Druckkopf unter die Halterung zu kommen und mit seitlichem ziehen links rechts usw. am Küchenkrepp, den dreck wegzubekommen. Bei mir einwandfrei.
    Übrigends mein Kumpel hatte so angetrockneten Dreck darunter . Er hat es mit ganz feiner Schmirgelleinwand wegbekommen.

    !!!!!!!!!!!Alles immer bei ausgebauten Druckköpfen!!!!!!!!!!!!
    [Diese Nachricht wurde von Helmut am 02.04.2002 | 16:26 geändert.]
     
  6. mirzwo

    mirzwo Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    350
    Gude,

    ich denke mal Du hast den Drucker bereits ausgesaugt?

    Gruss Mirzwo :)
     
  7. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    Hallo,

    danke für die Tipps, habe ich schon alles probiert, hat nichts gebracht...

    Habe gerade erst eine neue Tintenpatrone gekauft und eingesetzt...

    Der Drucker ist sauberer als im Neuzustand...

    Da bleibt mir wohl nur der Hochdruckreiniger ;-)

    Habe nun aber ein weiteres Problem - siehe bitte den Eintrag-
    "Bitte Papier einlegen"

    Frank
     
  8. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Hallo,

    Da hat zwei Gründe entweder... Du hast Falsche Papier...

    Oder deine Tintenpatrone muss mal gereinigt werden. Siehe Handbuch.

    Den Druckkopf auf der Patrone mit einen Wattesäpchen oder über Software von HP reinigen!!

    P.S. Links und rechts im drucker wo die Patronen lafen könnte sich auch extrem viel staup oder dreck in den abwischvorichtungen(COOLERNAME) sein. Mal austupfen oder abwischen dan läuft alles...

    Oder kauf dir eine NEUE TINTENPATRONE!!!
     
  9. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    Moin Mirzwo,

    habe ich bereits probiert, brachte nix!!
    Ich vermute, da ist irgendwo Dreck, aber ich kann nichts finden!!

    hast Du noch einen Tipp für mich??

    Danke
     
  10. mirzwo

    mirzwo Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    350
    Hm,

    hast Du mal versucht, über die Programme von HP den Druckkopf neu auszurichten, vielleicht liegt es daran.

    Gruss Mirzwo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen