1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

HP DLA unter WinXP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von vignettenman, 4. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich würde gerne HP DLA (Hewlett Packard - Direct Letter Access) unter WinXP einsetzen, um mit CD-RW's wie mit Disketten arbeiten zu können. Leider wird im Kontextmenü zum Laufwerk kein Formatieren-Befehl angezeigt (sollte da sein lt. Hilfe-Datei). Was kann man da machen? :confused:
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    was für ein UDF-Treiber, du mußt den von der Cd installieren, etwa IN-Cd oder von Adaptec oder Direct CD oder wie sie noch heißen, der beim System installierte UDF.Treiber ist nur zum Lesen von DVDs gedacht, die ja auch UDF haben, das ist aber ein anderes UDF, es gibt verschiedene UDFs, welche für CD-R, welche für CD-RW etc. und sie alle sind untereinander inkompatibel, du darfst nur einen UDF-Treiber installieren, etwa IN-Cd oder DirectCd, nicht mehrere, sie kommen sich sonst ins Gehege.
     
  3. UDF-Treiber is' eh installiert - geht trotzdem nicht.


     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    mußt nen UDF Treiber installieren, nimm den von der mitgelieferten CD, das Formatieren geht über die UDF-Software
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen