1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HP Laserjet 1100 Toner

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von HeHoBi, 6. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeHoBi

    HeHoBi Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    92
    Erfahrung der PC-Welt-Nutzer:
    und siehe da, das Teil macht keine Einzugs-Probleme
    aber
    ich habe günstig eine HP 1100 erworben: allerdings ging der Rest im Original-Toner schnell zu Ende

    sollte man das Original für viel Geld kaufen, oder aufgefüllte
    oder wer hat schon mal selbst aufgefüllt ?
     
  2. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Ich wäre vorsichtig mit dem Auffüllen von Tonerkartouschen. Alleine die Vorstellung daß sich das feine Tonerpulver in meinem Arbeitszimmer verteilt und ich alles frisch tünchen muß, läßt mir das Gefühl von Gänsehaut aufkommen.

    Mit den teureren Orginalpatronen bist Du auf der sicheren Seite.
     
  3. schnulli60

    schnulli60 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2002
    Beiträge:
    310
  4. thered-one

    thered-one ROM

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    hallo
    also ich würde die finger vom auffüllen lassen.
    nicht wegen der sauerei - sondern wegen der
    gesundheit. toner ist giftig. tonerfeinstäube
    sollte man nicht einatmen. ich weiss natürlich
    nicht was dir deine gesundheit wert ist.

    rebuilt tonerkartuschen sind ja auch kaum
    teurer als dein pulver. teilweise sind die kartuschen
    auch sehr hoch befüllt - somit noch günstiger
     
  5. HeHoBi

    HeHoBi Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    92
    richtig, ich habe mir die Preise der "Nicht-Original-Tomer " angesehen, sind doch erträglich; werde von der Selbsbefüllung erst mal absehen
     
  6. grey-rolf

    grey-rolf ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
  7. c-b-r

    c-b-r Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Hallo!
    Wir betreiben selbst 3 "Druckertankstellen" und nun folgender Ratschlag:
    Es gibt 2 Arten von nachgefüllten Toner

    1) refilled: Bei diesen Tonern wird einfach nur das Tonerpulver erneuert.

    2) rebuilt: Bei diesen Tonern wird die Kartusche gesamtüberholt, d.h. alle beweglichen Teile, alle Verschleißteile (z.B. Bildtrommel) wird ausgebaut und durch neues Ersatzteil ersetzt.

    Die Version 2 ist die teurere Variante - wir verkaufen nur noch solche Toner! Grund: Bei der Variante 1 gab es zu viele Reklamationen. Bitte vor dem Kauf den Händler fragen ob refilled oder rebuilt!

    mfg
    Dietmar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen