1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

HP OfficeJet G85 unter Windows 95

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von whisky, 20. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Mein Freund hat einen Pentium @ 90 MHz (32MB RAM) und Windows 95 (4.00.950) als Betriebssystem! Er hat sich den HP Office Jet G85 gekauft und wollte ihn nun auch am PC als Drucker und Scanner nutzten! Angeschlossen ist das Gerät an der parallelen Schnitstelle. Der Drucker funktioniert auch - nur der Scanner wird nicht installiert!

    Beim Autorun des Setups kommt die Meldung "Installationsfehler - Schnittstellenzeiger für DeviceInfo konnte nicht abgerufen werden."!

    Auf der Verpackung stehen als Mindestanforderungen 200MHz (64MB RAM) - Windows 95, 98, 2k und XP! Der Treiber müsste sich doch auch mit 90 MHz installieren lassen, oder?

    Gibt es eine Möglichkeit um das Gerät an seinem PC zum laufen zu bekommen?
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Könnte sein.....dann wird er wohl nur einen Kopierer und ein Fax mit dem Officejet erworben haben
    [Diese Nachricht wurde von whisky am 20.07.2003 | 16:14 geändert.]
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Könnte einen böswilligen Menschen nachdenklich stimmen.
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Das sind die Mindestanforderungen für die Programme die beim Scanner dabei sind - für die Treiberinstallation müsste das doch egal sein.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    NEIN!
    Was glaubst du den warum es MINDESTANFORDERUNG heißt?
    Das ist das mindeste was der Rechner hergeben muß damit eine Hardware gerade so funktioniert, darunter geht nichts.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen