1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HPT 372-Raid = Fake Hardware = Software?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mutticool, 26. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mutticool

    mutticool ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Wollte Gestern Linux auf die Platte werfe, doch nix funzte. Bin daraufhin ins Internet und hab mich schlaugemacht, und siehe da "http://www.mandrakeforum.com/article.php?sid=450&lang=en" find ich so einen Artikel, in dem steht das sei nur ein Software-Raid. Wenn ich ganz ehrlich bin, wundert es mich nicht, denn die Performace ist einfach unter jeder Kritik. Kann mir hier jemand die Angaben bestätigen, oder sagen was man davon halten soll.
    thanx
    mutticool
     
  2. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Also ich hab noch ein Board mit dem Vorgängerchip, dem HPT370, und das fetzt daß es nur eine Freude ist.

    Und was die Linux-Treiber betrifft, dann schau halt mal auf die Seite von Highpoint. http://www.highpoint-tech.com/ ... die haben da auch Linux-Treiber.
     
  3. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Hallo

    na ich habe den Controller auf meinem Abit KR7A und habe damit in keinerlei Probleme. zudem würde ich mal sagen das wenn auf dem Board ein Controller-Chip ist dann ist das wohl nen Hardware-Controller.

    und weiteres mit Linus zB 8.0 get das nicht da Linux den Controller noch nicht unterstützt (aber Treiber für Linux 8.0 gibt es schon von HighPoint)

    cu
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen