1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

I-Surf USB mit XP Service Pack 2

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von thorni, 2. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thorni

    thorni ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hi.
    Ich habe das I- Surf USB Modem von Siemens. Bevor ich den XP Service Pack 2 installiert habe hat alles wunderbar funktioniert.
    Seit dem Service Pack 2 wird das Gerät nicht mehr geladen. Ich muß das Modem erst im Geräte Manager deaktivieren und danach wieder aktivieren. Ich habe den Treiber 2kxp_v22 installiert aber keine Verbesserung festgestellt. Hat jemand eine Lösung für das Problem?
     
  2. suckerhh

    suckerhh Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    hatte das selbe problem!

    loesung war:

    1. modem aus dem usb-port ziehen
    2. treiber deinstallieren
    3. neustart
    4. modem an den usb-port anschliessen
    5. treiber manuell suchen. (netisurf.inf)
    6. M$ warnungen ignorieren
    7. installation abschliessen.

    danach hatte ich komischerweise in meiner dfü-verbindung 2 mal das i-surf wan modem drin. habe einfach beide angeklickt und es funkte!

    kann dir gerne meine treiber zuschicken. ist aber auch nur die version 2.2 fuer win 2k! schick mir ne mail, wenn du sie brauchst!
     
  3. thorni

    thorni ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Danke! Hat leider nicht ganz so funktioniert wie du mir es geschrieben hast. Als ich das Gerät abgezoget hatte war es auch nicht mehr in der Systemsteuerung zum deistallieren.
    Bin aber jetzt auf die Lösung des Problems gekommen. Ich habe es deinstalliert und einfach an einem anderen USB Port am Rechner installiert. Jetzt funktioniert es wunderbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen