1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM 40 GB Totalausfall

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von kreuzasso, 22. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kreuzasso

    kreuzasso Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2002
    Beiträge:
    157
    Hallo erst mal an die Runde

    Meine IBM-40 GB (IC35L040AVER07-0) wird auf einmal nicht mehr gefunden.
    Sie sagt desweiteren keinen Ton mehr.
    Beim IBM-Test wird der Code: 0x20-Divice Not found angezeigt.
    Nun meine Frage dazu .

    Gibt es eine Möglichkeit die Daten zu retten?????????

    Welche sind die besten Möglichkeiten wieder eine neue Platte zu bekommen??????
    Gekauft am 28.09.01

    Oder bestehen Chancen beim Händler eine andere (anderer Hersteller)Platte zu bekommen?????

    Besten Dank schon mal im vorraus für eure Mühe

    Gruß Torsten
     
  2. william52

    william52 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    1
    Was ist der Notanker, wenn sich die Platten noch drehen und die HDD sich noch erwärmt?
     
  3. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Hallo

    Ich habe mir 14 Tage vor dem Theater gerade eine neue 80 GB
    von IBM geholt. Diese läuft bis jetzt tadellos.
    Hab mir jetzt Drive Image geholt, und den Inhalt der Platte
    auf CD-R gebrannt.
    Danach habe ich getestet ob ich das Image auch wieder herstellen
    kann. Die Aktion ist positiv verlaufen.
    Nun habe ich in Zukunft ein komplettes Image, welches
    auch funktioniert. Jetzt brauche nur noch neu dazu kommende
    Sachen sichern. Dadurch müsste man ja auf der sicheren
    Seite sein.
    Die 80GB Platte ist sehr leise und auch noch sehr schnell.
    Des weiteren gibt es bei IBM ja 3Jahre Garantie.
    Bis dahin gibt ja bestimmt auch wieder was neues, besseres.

    Gruß Torsten
     
  4. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Habe diesselbe IBM 40gb soll ich jetzt losschreien?

    Ich wollte eigentlich eine 120gb von IBM kaufen aber nachdem ich das gehört habe

    vielleicht ist die 120gb version ja auch fehlerfrei

    außerdem wenn fast alle ibm is ja klar dass es dann dort am meisten ausfälle gibt
     
  5. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Hallo Bernd
    Ich habe heute von IBM diese Nummer per Fax erhalten.
    Werde Morgen ewt. zur Post gehen und per Einschreiben
    das Paket dort hinschicken.

    Leider war der IBM-Festplattentool von IBM nicht von Erfolg gekrönt.
    Er hilft also nicht in allen Fällen.
    Vieleicht gibt es Fälle, wo er hilft, es könnte ja sein, bei mir leider
    nicht.

    Tschau Torsten
     
  6. bercon59

    bercon59 Byte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    12
    hallo
    meine platte war vom 1.11.2001.als ich angreufen hab sollte ich den driv.fitnestest von ibm runterlanden und den fehlercode notieren.den haben sie aufgenommen.und mir per mail eine berechtigungsnummer zugeschickt.ich hab dann ein päckchen gepackt und diese nummer gut sichtbar draufgeschrieben.
    nach 14 kam dann ne total neue platte.
    versuchs ruhig.das paäckchen muß du per einschreiben schicken.das du auch was in der hand hast.
    sod as wäre erst mal alles.
    schreib mal obs mit erfolg gekrönt ist dein umtausch.

    tschau bernd
     
  7. foxlars

    foxlars ROM

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    2
    Hi, jetzt mal ganz langsam, ich habe meine ebenfalls eingeschickt, aber erst nach dem das IBM-Festplattentool weder Bios noch Platte retten konte (Sectoorenfehler total)! Du schickst mir \'Deine e-mail an foxlars@t-online.de, dann sende ich Dir das Tool zu. Wird mit Diskette gestartet, da kann man die Festplatte in den Originalzustand verstzen und das Plattenbios auch - habe schon so einige IBM-Platten reparieren können!
     
  8. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Hallo, da bin ich mal wieder (2Tage hab ich mich mit der Platte beschäftigt)

    Meine Platte ist vom 28.09.2001.
    Habe Montag dort Angerufen. Heute ist Mittwoch, bis jetzt noch keine Antwort bekommen.

    Wäre sehr schön, wen du mal den Ablauf von deinem Umtausch schildern könntest. Mich würde mal interessieren ob du genau das selbe Modell bekommen hast? Oder vielleicht ein verbessertes Model? Wie lange hat es bei dir gedauert?

    Gruß Torsten
     
  9. bercon59

    bercon59 Byte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    12
    hallo
    ich habe am 1.11.2001 eine festplatte von ibm eingebaut.vor 6 wochen hab ich sie reklamiert.und hab sie auf garantiebasis umgestauscht bekommen.wenn du mehr dazu wissen willst melde dich.
    tschau bernd
     
  10. kreuzasso

    kreuzasso Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2002
    Beiträge:
    157
    hi, torsten k.

    hier meine erfahrungen zu diesem thema...

    nachdem auch meine zweite austauschplatte von IBM abgeraucht ist (IBM DTLA 305040) hab ich es aufgegeben...
    ich habe mir eine maxtorplatte gekauft, die IBM liegt jetzt als briefbeschwerer aufm schreibtisch, sie soll mich immer daran erinnern, KEINE hardware mehr zu kaufen, wo IBM draufsteht...
    JEDER DER DATEN, DIE IN IRGENDEINER FORM WICHTIG SIND, AUF EINER IBM-PLATTE SPEICHERT IST SELBER SCHULD !!!
    war zwar keine hilfe, aber sollte mal gesagt werden...

    CU alex
     
  11. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Danke, das ist auch eine Lösung.
    Weist du durch Zufall ob die "neue Platte" technisch Verbessert
    ist, oder ob es das selbe Modell sei wird?

    Mfg Torsten
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    nein, die Garnatie ist insgesamt 3 Jahre. D.h. es verbleibt jetzt nur noch die restliche Zeit.

    Wie oft die Spiel mit dem Tausch machen? Keine Ahnung

    Wenn anderer Hersteller, dann eine Platte des anderen Herstellers kaufen und die "neue" IBM-Platte nach Eintreffen verkaufen.

    Andreas
     
  13. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Wie sieht es mit der Garantie aus?
    Gibt es auf die neue Platte wieder volle 3Jahre?
    Oder gelten nur insgesamt 3Jahre.
    Wie oft machen die dann das Spiel mit dem Umtauschen?
    Ich würde mir lieber von einem anderen Hersteller eine Platte holen.
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann kannst du die Platte vergessen, ansonsten hätte es noch einen "Notanker" gegeben.

    Ab damit zum Händler und einschicken lassen, oder direkt bei IBM anrufen, RMA-Nr. geben lassen, Platte abholen lassen (ist kostenlos) und nach nach ca. 10-20 Tagen kommt die neue.

    P.S. Die Daten werden von IBM nicht restuariert oder ggfs. gesichert.

    Andreas
     
  15. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Tja Torsten, wie gesagt...ich hab es noch nicht gemacht...war nicht nötig bisher... aber ich würde es probieren....die Entscheidung liegt aber bei Dir...good luck

    Gruß
    Wolfgang
     
  16. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
  17. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    drehen sich jetzt die Platten - ja oder nein?

    Mehr will doch gar nicht wissen, dass die LED}s etc. nicht leuchten, kein booten etc. und auch nicht als Slave erkannt wird,... das weiss ich auch
     
  18. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Nein, es geht Garnix mehr!!!!
    Nicht ein Ton kommt raus.
    Keine LED geht mehr.
    Wird beim booten nicht erkant.
    Wird von dem IBM-tol nicht gefunden.
    Wird auch nicht als Slave gefunden.
    Wird auch nicht 15 oder 16 Heads egal wie ich es mache gefunden.
    Die Platte ging einfach aus.
    Mfg Torsten
     
  19. Torsten.K

    Torsten.K Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    143
    Ich habe noch eine 30 GB (das selbe Model)bei den Kindern drin.
    Ob ich die Platine da abmache und an die 40 GB Platte ran??
     
  20. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    drehen sich die Platten noch oder nicht - Hör- bzw. Fühlprobe

    oder

    will nur der Lese-/ Schreibarm nicht mehr?

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen