1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM Deskstar auf älterem Board

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nechoj, 16. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nechoj

    nechoj ROM

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    2
    Ich habe hier ein älteres noname Board mit Pentium II 350 MHz. Jetzt habe
    ich eine Platte (IBM 40GB) von einem Kollegen bekommen, diese Platte ist bereits fertig formatiert. Diese Platte wird als Slave verwendet. Beim booten hängt sich der PC jedoch immer auf.
    Meiner Meinung nach erkennt das Motherboard die "zu grosse" Festplatte nicht. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten die Platte doch noch zu erkennen.

    MFG nechoj
     
  2. nechoj

    nechoj ROM

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    2
    die Platte ist angemeldet.
    Es befindet sich kein Windows auf der Platte und am zweiten ide Port funktioniert es auch nicht.
    Es hat den anschein als ob es mit dem alten Board zusammenhängt.
    Ich habe ein Tool bei IBM auf der hp gefunden.
    http://www.storage.ibm.com/hdd/support/download.htm#diskmgr2k
    werde das mal probieren ob er die Platte dann erkennt.

    nechoj
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    wie jede platte sollte auch diese im bios angemeldet werden.
    könnte auch sein das sich auf der platte noch ein windows befindet. schließe die platte mal an den 2 ide port an.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen