1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM Deskstar unter Windows XP nur Im PIO

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Lazy G, 14. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lazy G

    Lazy G Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    13
    hallo

    kann mir jeman helfen .... meine ibm deskstar 40 gb ..... läuft unter windows xp nur im lahmen pio modus ....

    ich habe bereits die ibm software IBMATA66.exe und IBMATASW.exe getestet ..... aber nix ..... im bios steht udma2 ..... aber unter xp steht im gerätemanager wieder nur pio ......

    also hat jemand ne idee .... oder das gleiche problem bereits gelöst ..... schreibt mir bidde :)

    bis denn dann

    Lazy G
     
  2. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Was heisst den, sie bootet nicht vom raid controller. Wenn du sagst sie wird als UDMA 5 angezeigt wenn sie am Raid hängt, ist irgend eine einstellung bei dir falsch. Wenn ich mich nicht irre ist der controller von Promise oder ?. Must du den nicht erst für Raid oder Udma100 auf dem board jumpern. Wenn ja und oder schon gemacht. Dann zur boot reihenfolge. Die sollte wenn ich mich recht entsinne, floppy/SCSI-Device/CD-Rom/evtl. 2te normale platte oder none sein. So sollte sie dann auch booten
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    manche Boards sind da ein bischen pingelig...

    Man darf die Master-Platte auch nur an den letzten Stecker des Datenkabels anstöpseln. Stöpselt man sie an den Anschluss für die Slave-LW laufen sie manchmal im UDMA2-Modus.

    Ist mir auch schon einmal passiert. Nach umstöpseln auf den regulären Stecker hat die Platte mit UDMA5 ( UDMA100) gelaufen.

    Andreas

    P.S. Der Miniport-Driver von VIA führt vereinzelt zu WinXP-Abstürzen...in Zukunft die Finger davon lassen - Empfehlung meinerseits.
     
  4. Lazy G

    Lazy G Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    13
    doch leider .... komplett im a.... alles .... kam zwar nochmal drauf auf die kiste aber dann war ende ....
     
  5. tomhell

    tomhell ROM

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    1
    hallo,
    hatte genau das gleiche problem mit ibm ic35.. hd.
    ich hab tagelang bei den üblichen Verdächtigen nachgeforscht
    (ms,via,ibm) aber nichts gefunden.
    Mit dem idetool funktioniert endlich. Juchu!!!

    Muchas gracias
    [Diese Nachricht wurde von tomhell am 16.09.2002 | 17:44 geändert.]
     
  6. Lazy G

    Lazy G Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    13
    nein ich benutze ein 80ger kabel .... das kann nicht der fehler sein ..... aber das mit dem bios ist ein guter hinweiß .....

    jetzt muss ich nur irgendwie das bios dzu bekommen .... die als udma 3, 4 oder 5 zu erkennen ....

    wenn ich die platte an den raid controller anschließe, wird sie als udma5 erkannt ..... bootet sie aber nicht :( ...... mir würd ja schon reichen wenn sie als ata66 rennt und nicht ata100 am raid .... aber es geht nix .....
     
  7. Lazy G

    Lazy G Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    13
    hab diesen beschreibung gefunden ..... zu dem tool welches du mir empfolen hast .... häte ich mal vorher lesen solle .... hätte mir eine neuinstallation meines rechners erspart ...... aber trotzdem vielen dank für deine hilfe ......

    ich habe das problem immer noch nicht gelöst ..... habe 4in1 bdriver packe installiert immer noch nur pio :( .... das kann doch nicht sein ....

    The VIA IDE Miniport driver does not install with the VIA 4in1 drivers. It should only be installed on systems with a VIA chipset and:

    IDE Zip drive, under all Microsoft operating systems, with a 686b southbridge chip
    ATA100 hard drives with Windows 2000 prior to Service pack 1
    ATA133 hard drives under Windows 2000 and Windows XP
    IDE Zip drives under Win2K - install the driver and then set the Zip-Drive to DMA disabled and PIO-Mode 1 in BIOS. Open the IDE Tool provided with Bus master Driver and set the Zip-Drive to PIO-Mode 3.
     
  8. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Hi
    Wenn das bios die platte nicht mit UDMA 3/4/5 frei gibt, wirst du unter Win auch nichts eingeschaltet bekommen.
    Benutzt du den auch ein 80 adriges kabel und nicht nur ein 40er, den Ultra66 oder 100 benötigen diese kabel
     
  9. Lazy G

    Lazy G Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    13
    jo das was du gesagt hast hab ich schon gemacht ..... ist ja irgendwie das erste was man testet .... :) ....

    aber auf deine frage ..... ich hab eine asus a7v 133 board ..... mit raid controller ...... hab die platte aber nicht am raid weil das nicht geht weiß auch nicht warum ........ hab auch schon alles getestet ...... die platte läuft jetzt als primary master, und hat kein slave .....

    die platte sollte also am primary mit ata66 laufen ..... das will sie aber nicht ..... am raid könnte sie ata100 laufen ...... aber egal 66 reicht mir schon .....

    wei schon gesagt das bios erkennt sie als udma2 .....

    trotzdem vielen dank für deine schnelle antwort :)
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, willst du damit sagen, dass nach der Installation des Miniport-Treibers dein Windows nicht mehr lief. Ist mir bisher in diesem Zusammenhang noch nicht passiert.
    MfG Steffen
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    schau dir mal den tip an, eventuell hilft es dir ja weiter
    http://www.xptweak.de/tweaks/display_topic_threads.asp?ForumID=13&TopicID=344&PagePosition=1

    mfg ossilotta
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, versuch mal den IDE-Miniport-Treiber zu installieren. Da wird dann auch das VIA-IDETool mit installliert und man kann den DMA-Modus erzwingen http://downloads.viaarena.com/drivers/others/IDE_MPD3014.zip

    MfG Steffen

    PS.: Schau auch hier : http://www.netfuse.de/techarea/PIO/pio1.htm
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 14.09.2002 | 21:29 geändert.]
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo , was hast du für ein Board (Chipsatz) ? Falls im Gerätemanager DMA, wenn verfügbar steht, mal auf PIO-Modus umstellen, neustarten, auf DMA-Modus, wenn verfügbar stellen und wieder neustarten.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen