1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM IC35L080AVVA07-0 "Summt extrem laut"

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von commander731, 13. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. commander731

    commander731 ROM

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Hi,

    Ich hab nen kleines Problem.. Ich habe meinen Rechner gesäubert und beim wiedereinschalten gemerkt dass der monitor schwarz bleibt... Habe verschiedenes ausprobiert und den Rechner mehrere mala hintereinander Ein- und Ausgeschaltet.. also in kurzen Abständen.. Jedenfalls läuft er jetzt wieder..
    Seitdem kommt aber ein permanentes Summen aus meiner Festplatte !! ca. 2 sekunden nach Einschalten--> wenn man die Festplatte hochfahren hört.. fängt das "Summen" an.. es ist extrem laut und verändert sich nie... Die Festplatte ist gerade mal 7 Monate alt... Was kann da los sein? Dieses Geräuscht geht wirklich stark auf die Nerven... BItte um Hilfe..
     
  2. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hi!
    Hab das einmal bei meinen Neffen gehabt,wir haben sie zusammen gekauft und die war nur mit einer Antistatikfolie verpackt.
    Wenn die im Geschäft nicht zart damit umgehen kann man da leicht einen Lager schaden davon tragen, dem war es auch so nur bei uns gleich am 2 Tag.

    Geräusch von der Platte hörte sich wie ein schneiden an einer Kreissäge an.
    Gräßlicher Ton (natürlich nicht so laut wie eine Kreissäge)
    War von mir nur eine persönliche Info
    LASGNE
     
  3. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Wenn eine Platte plötzlich ungewöhnliche oder laute Geräusche von sich gibt, ist das eben ein Hinweis, daß sie bald sang- und klanglos komplett abschmieren könnte. Ich würde so ein Teil höchstens noch als Temp-Platte benutzen (nicht mal als Swap, denn wenn die Swap-Platte abschmiert hat man manchmal einiges wieder hinzubiegen bis das System wieder läuft...).
     
  4. oberkellner

    oberkellner Byte

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    10
    @thomas

    "Ganz schnell Daten sichern!"

    könntest du deine aussage noch ein bißchen präzisieren ?
    ich hab das gleiche problem mit einer quantum fireball 10.2A A3F.0B00 . mittlerweile ist die zwar nicht mehr in betrieb , weil es auf dauer wirklich nervend war , aber irgendwie wiederstrebt es mir eine ansonsten funktionstüchtige 10GB festplatte auf den müll zu werfen .

    wolfgang
     
  5. commander731

    commander731 ROM

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Hm hab kein win xp...
    dft zeigt bei mir auch nichts an...
    hab schon 3 ibm platten vor geraumer Zeit einschicken müssen..
    Scheint aber so dass man die ab jetzt in die USA schicken muss.. nicht gerade preisgünstig....
     
  6. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Ganz schnell Daten sichern!
     
  7. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    hey das kenn ich. habe ich auch manch manchmal. schua mal unter der ereignisanzeige (falls du winXP hast), ob ind em moment auch der zugriff durch windows fehlschlägt. DFT hate bei mir keine fehler gemeldet, die von Ibm konnten mir auch nicht weiterhelfen als zu sagen, dass ich die Platte einschicken soll
     
  8. commander731

    commander731 ROM

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    hmm hab mir die Geräusche alle mal angehört... Hab aber keins wiedererkannt.. die Geräusche enthalten alle "ruckartige" Stöße oder ähnlches, bei mir jedoch ist es ein schriller lauter Summton... Bei geöffnetem Gehäuse kann man es sogar noch ein paar Zimmer weiter hören...
     
  9. Schnarchmaus

    Schnarchmaus Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    >Die Festplatte ist gerade mal 7 Monate alt

    Die durchschnittliche Lebenserwartung einer IBM-Festplatte

    --->> hat er leider recht.. keine platte fällt so oft aus, wie ibm/ jetzt hitachi. hatte selbst schon 3 defekte.... eine is nach 5 monaten futsch gegangen...und dabei werden die per gehäuse lüfter auf 22 runter gekühlt... ungekühlt fallen sie noch schneller aus. :-(
     
  10. baumeister-bob

    baumeister-bob Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    84
    Hi,

    folgender Link wurde heute schon einmal von jemandem gepostet:

    http://www.hgst.com/hddt/knowtree.nsf/cffe836ed7c12018862565b000530c74/4b1a62a50f405d0d86256756006e340c?OpenDocument

    probiere mal aus, ob Du das Geräusch dort wiederfindest.

    Gruß
    B
     
  11. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    >Die Festplatte ist gerade mal 7 Monate alt

    Die durchschnittliche Lebenserwartung einer IBM-Festplatte ;)

    Schon mal mit dem IBM DFT auf Fehler überprüft?
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo schnarchmaus,

    meine beiden IBM DTLA 305040 laufen jetzt seit 25 Monaten ohne fehler, und das 12-14 stunden am tag.HD temperaturen liegen bei 28-30 grad.
    es kommt wohl auch immer etwas auf die behandlung der platten an. stöße mögen sie nun mal nicht und man sollte sehr vorsichtig sein.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen